Startseite »

Vorteile des Systems Engineering in KMU

Ingenieure bei der Teambesprechung

Systems Engineering

Systems Engineering ist die Voraussetzung für die disziplinübergreifende Produktentwicklung – auch in KMU, wenn sich praxistaugliche Lösungen ohne hohen Einführungsaufwand nutzen lassen. Dies wird vor dem Hintergrund mechatronischer Systeme, bei denen ein zunehmender Anteil der Funktionen in Software angebildet wird, zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Bild: Gorodenkoff/Fotolia.com

Aktuelle News zum Systems Engineering

Systems-Engineering-Begriffe im Detail

Begriffe des Systems Engineerings – Teil 9

Die Entwicklung von SysML 2

Modellierungssprachen ermöglichen Entwicklern, die Anforderungen an ein Organisationssystem oder ein Softwaresystem sowie dessen Strukturen und inneren Abläufe auf...

mehr lesen
Begriffe des Systems Engineerings – Teil 3

Model Based Systems Engineering (MBSE)

Die Idee des modellbased Systems Engineerings (MBSE) hat in den letzten Jahren stark an Fahrt gewonnen und ist dabei, zentraler Ausgangspunkt bei der Entwicklung...

mehr lesen
Begriffe des Systems Engineerings – Teil 6

Systemspezifikation mit MBSE

Durch das wachsende Interesse am Model-Based Systems Engineering (MBSE) kommt immer wieder die Diskussion über die richtige Modellierungssprache und die richtige...

mehr lesen
Begriffe des Systems Engineerings – Teil 7

Agile Systementwicklung

Agile Entwicklung ist nichts Neues. Bereits 1991 wurden agile Herstellungsmethoden beschrieben. Im Jahre 2001 wurden dann mit dem Manifesto for Agile Software...

mehr lesen

Systems Engineering in der Praxis bei KMU im it's-OWL-Cluster

Serie it‘s OWL – Teil 2

Praxisbeispiel ARI-Armaturen

Interdisziplinäres Entwickeln à la VDI 2206: Die Produktentwicklung von ARI-Armaturen war bereits gerüstet für die zunehmende Mechatronisierung ihrer Produkte. Mit...

mehr lesen
Serie it‘s OWL – Teil 3

Praxisbeispiel Venjakob

Sie entstauben, reinigen, beflammen, lackieren und trocknen in einem durchgängigen Prozess: Lackieranlagen stellen komplexe mechatronische Systeme dar. An ihrer...

mehr lesen
Serie it‘s OWL – Teil 1

Zielsetzung des Querschnittsprojekts

Wenn – wie Industrie 4.0 es fordert – Intelligenz in die Maschine kommt, sind neue Arten der Konstruktionsmethodik gefragt. Und wenn Maschinen und ihre Funktionen...

mehr lesen
Serie it‘s OWL – Teil 4

Praxisbeispiel Poppe + Potthoff

Das Familienunternehmen Poppe + Potthoff Präzisionsstahlrohre GmbH macht eine Fertigungslinie für Präzisionsstahlrohre mit intelligent vernetzter Mess- und...

mehr lesen
Serie it‘s OWL – Teil 5

Praxisbeispiel Claas

Landmaschinen werden künftig immer intelligenter arbeiten. Damit das ein Erfolg wird, erprobt Claas in Kooperation mit dem Fraunhofer IEM und Dassault Systèmes...

mehr lesen
Serie it‘s OWL – Teil 6

Praxisbeispiel Accumotive

Hochvoltbatterien bilden zusammen mit Elektromotoren die Herzstücke des Elektroautos. Die Stromspeicher mit besonders hoher Energiedichte auf engem Raum sind technisch...

mehr lesen
Serie it‘s OWL – Teil 7

Praxisbeispiel GEA

Das Prinzip eines Separators ist simpel: Die Zentrifugalkraft separiert Stoffe aus flüssigen Rohprodukten. Dabei kann es sich um Flüssigkeiten unterschiedlicher Dichte...

mehr lesen
Serie it's OWL – Teil 8

Projektbilanz zum Praxistest

Vor fünf Jahren starteten Engineering-Experten in Ostwestfalen-Lippe ein ambitioniertes Vorhaben: Systems Engineering sollte in einem großformatigen...

mehr lesen

Weitere Meldungen zum Systems Engineering

Köpfe des Systems Engineering

Praktiker zum Systems Engineering

Die Idee hinter Two Pillars

Das Systems Engineering ruht auf den Säulen Produktarchitektur und Projektmanagement – beides zusammen adressiert das Unternehmen Two Pillars, das im Mai 2018 mit dem...

mehr lesen
Vielfältige Tutorials und Vorträge

Tag des Systems Engineering der GfSE 2019

In diesem Jahr findet der Tag des Systems Engineering (TdSE) statt. Es wird dabei auch 2019 am Vortag der Konferenz wieder ein Tutorial Tag angeboten, der in...

Produktentwicklung im Fokus

Digital Engineering

PTC wird CAD-Standard bei Volvo

PTC und die Volvo Group haben Pläne für den weiteren Ausbau ihrer Zusammenarbeit im Digital Engineering bekannt gegeben. Die Pläne der Volvo Group sehen...

Lünendonk-Liste 2021

Pandemie-Delle für Engineering Services

Der Markt für Engineering Services in Deutschland hat sich im Jahr 2020 analog zur Konjunktur rückläufig entwickelt. Die Inlandsumsätze der 24 führenden...

Weitere Meldungen zum Systems Engineering

Serie Grundlagen der Technik, Teil 6

Entwicklung frugaler Innovationen

Frugale Innovationen zeichnen sich nicht durch Technologiesprünge oder neue Funktionalitäten aus, sondern durch eine Reduktion auf Kernfunktionen, eine...

Hinweis

Dem Thema Systems Engineering widmen wir uns in Kooperation mit der Gesellschaft für Systems Engineering e.V. (GfSE, German Chapter of INCOSE), der Fachgruppe Systems Engineering im Spitzencluster it‘s OWL (Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe) und dem unabhängigen Technologieanalysten und Autor Ulrich Sendler von
PLMportal/Die Digitalisierer.

Logo GfSE INCOSE

Logo PLMportal Die Digitalisierer

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 10
Ausgabe
10.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de