Verschleißfeste Polymer-Gewindemutter von Igus für Schwerlastanwendungen
Startseite » Wälzlager »

Verschleißfeste Polymer-Gewindemutter von Igus für Schwerlastanwendungen

Hohe Lasten schmiermittelfrei verstellen
Verschleißfeste Polymer-Gewindemutter von Igus für Schwerlastanwendungen

Verschleißfeste_Polymer-Gewindemutter_für_Schwerlastanwendungen_bis_6_MPa
Die schmierfreie Hochlastmutter aus dem Spritzguss hält in Kombination mit einer Edelstahlplatte Lasten bis zu 6 MPa stand Bild: Igus
Anzeige

(bec) Kunststoff und hohe Lasten? Dass die Kombination funktioniert, beweist die Igus GmbH, Köln, auch mit der Polymer-Gewindemutter Dryspin JGRM aus dem Spritzguss. Sie bietet eine kostengünstige Alternative zu Kugelgewindemuttern und kann hohe Lasten schmiermittelfrei und verschleißfest bewegen. Für höhere axiale Belastungen ist diese Gewindemutter auch mit einer Edelstahlplatte als Heavy-Duty-Version erhältlich.

Robuste Alternative zu Kugelgewindemuttern

Ob in der Baumaschine, im Stellantrieb oder im Solartracker: Spindeln müssen in unterschiedlichen Anwendungen hohe Lasten sicher und langlebig verstellen können. Genau für diesen Einsatzzweck hat Igus jetzt diese Gewindemutter entwickelt. Die Serie JGRM ist eine robuste Alternative zu Kugelgewindemuttern. Das Design der Mutter verteilt die radialen und axialen Lasten, sodass sie im Gegensatz zu herkömmlichen Flanschgewindemuttern höhere Kräfte aufnehmen kann. Die Bauform orientiert sich dabei an den Anschlussmaßen und Steigungen von Kugelgewinden und lässt sich daher einfach austauschen.

Polymer-Gewindemutter mit variantenreichen Einbauweisen

Die Mutter bietet variantenreiche Einbauweisen an: Sie kann an- oder aufgeschraubt oder in eine Bohrung montiert werden. Bei der Installation hilft der Gewindezentrierabsatz, die Verdrehsicherung durch Schlüsselflächen und die Verwendung von vier M6-Zylinderschrauben. Die Mutter stellt Igus selbst im Spritzguss in Köln her, daher ist sie leicht und kostengünstig. Im Vergleich zu Kugelrollgewinde-Systemen kostet die Polymer-Gewindemutter gerade einmal die Hälfte.

Exoskelett schnell angepasst mit schmierfreien Gleitlagern von Igus

Durch den Einsatz von Iglidur-J-Hochleistungspolymeren besitzt die Mutter sehr niedrige Reibwerte. Die abgerundeten Gewindeflanken und der Verzicht auf Kugeln machen das Gewinde besonders laufruhig. Zusätzlich dazu benötigt die Gewindemutter durch den Einsatz von Trockenschmierstoffen keine externe Schmierung, die in die Umwelt gelangen könnte. Die wartungsfreie Lösung ist unempfindlich gegenüber Staub und Schmutz.

Heavy-Duty-Variante für höhere axiale Belastungen

Für höhere axiale Belastungen hat der Hersteller die JGRM-Gewindemutter auch als Heavy-Duty-Variante mit einer Edelstahlplatte entwickelt. Dabei bleibt das Flanschmaß identisch. Die Platte aus Edelstahl wird auf die Mutter montiert und vergrößert so die Auflagefläche zur Kraftableitung. Die Schraubenköpfe liegen nun nicht mehr auf dem Kunststoff auf. Im Test im hauseigenen 3800 m² großen Testlabor zeigte sich, dass die Heavy-Duty-Variante bis zu 6 MPa und damit 50 % mehr Last aufnehmen kann als eine vergleichbare Kunststoffflansch-Gewindemutter. Die JGRM-Gewindemutter ist für alle Gewindetypen mit einem Durchmesser von 14 bis 20 mm erhältlich. Ihren höchsten Wirkungsgrad erzielt sie auf dem asymmetrischen Dryspin-Gewinde von Igus.

Detaillierte Informationen über die Dryspin-Gewindetechnik gibt es im Video:
hier.pro/Xsw4z

Kontakt:
Igus GmbH
Spicher Straße 1a
51147 Köln
Tel.: 02203 9649–0
E-Mail: info@igus.de
Website: www.igus.de

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de