Startseite » Steuerungstechnik »

Automatisierungstreff in Böblingen vom 19. bis 21. Februar 2019

Digitalisierung – Trends, Lösungen und die Praxis
Automatisierungstreff in Böblingen vom 19. bis 21. Februar 2019

Automatisierungstreff in Böblingen
Der Marktplatz Industrie 4.0, ein Highlight des Automatisierungstreffs in Böblingen, legt den Schwerpunkt auf konkrete Use-Cases für Industrie 4.0 und IIoT Bild: Strobl
Besucher des Automatisierungstreffs in Böblingen finden Lösungen für das gesamte Aufgabenspektrum aus den Bereichen IT und Automation. Die Besonderheit der Veranstaltung liegt in einer Kombination aus Lösungsforum, Trendsession und praxisorientierten Anwenderworkshops.

Vom 19. bis 21. Februar 2019 findet der nächste Automatisierungstreff in Böblingen in der Kongresshalle statt. Neben den praxisnahen Workshops bildet das Lösungsforum Marktplatz Industrie 4.0 das Highlight der Veranstaltung. Hier werden konkrete, nachvollziehbare Aufgabenstellungen und Lösungswege mit I4.0– und IIoT-Funktionalität präsentiert und diskutiert. „Anwender aus dem Maschinen- und Anlagenbau finden auf dem Automatisierungstreff Lösungen für Automatisierungssysteme und Industrial-IT, die zur Erhöhung der Produktionseffizienz beitragen“, betont Sybille Strobl, Geschäftsführerin der Strobl GmbH, des Veranstalters. Den Schwerpunkt der dreitägigen Veranstaltung bilden die Anwender-Workshops, in denen die Besucher die Möglichkeit haben, einzelne Technologien vor Ort praktisch auszutesten.

Einige Beispiele für Workshop-Themen sind: die Industrie-4.0-Plattform Codesys, Visualisierungssoftware, Geschäftsmodellinnovationen für Industrie 4.0, mehr Informationen dank RFID, IoT – vom Sensor bis zum Menschen und zurück, Auswahl und Einführung von MES, Datenbankanbindung der Steuerung, Prüfkriterien für Profinet.

Das Trend-Session Programm ist ein weiterer Baustein der Ideenbörse und trägt den Charakter eines kleinen, aber praxisnahen Kongresses. Zum Beispiel wird in der VDE-Trendsession die Entwicklung der Energiewende aufgezeigt, bei der die ausgeweitete Nutzung der Automatisierungstechnik ein wesentlicher Stützpfeiler ist.

Bereits auf der Veranstaltung im Jahr 2017 wurde der Marktplatz Industrie 4.0 ins Leben gerufen, der als zentraler Bestandteil den Schwerpunkt auf konkrete Use-Cases für Industrie 4.0 und IIoT legt. Zu den gezeigten Use Cases in 2019 gehören unter anderem Asset Management, IoT Framework, Prozessoptimierung, Unit Management sowie Tracking and Traceability. Die Plattform ermöglicht es, den ganzheitlichen Ansatz von Industrie 4.0 und IIoT zu verstehen. Sie richtet sich an Anwender, Praktiker und Macher, die die digitale Transformation in den Unternehmen nutzen möchten. eve

www.automatisierungstreff.com



Hier finden Sie mehr über:
Systems Engineering im Fokus

Ingenieure bei der Teambesprechung

Mechanik, Elektrik und Software im Griff

Video

Mitfahrt in einem Testfahrzeug für das Autonome Fahren...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 5
Ausgabe
5.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de