Relais von Phoenix Contact mit Solid-State-Ausgängen
Startseite » Elektrotechnik »

Relais von Phoenix Contact mit Solid-State-Ausgängen

Relais von Phoenix Contact mit Solid-State-Ausgängen
Für eine hohe Anzahl von Betriebszyklen

Phoenix Contact
Bild: Phoenix Contact
Anzeige

Die Phoenix Contact Deutschland GmbH erweitert ihre Produktfamilie der Safety-Relais: PSR-MC31 bietet zwei Solid-State-Ausgänge auf einer Baubreite von nur 12,5 mm. Aufgrund der nicht erweiterbaren Schaltfunktion ist das Sicherheitsrelais für alle Sicherheitsapplikationen geeignet, bei denen eine hohe Anzahl von Betriebszyklen benötigt wird, so wie das beispielsweise bei manuellen Beschickungsvorgängen der Fall ist. Darüber hinaus ermöglicht eine kurze Reaktionszeit von weniger als 10 ms kleinere Sicherheitsabstände. Jeder Ausgang hat eine Schaltleistung von mehr als 2 A. Daher können auch größere Lasten, wie Hydraulikventile, betätigt werden. Das Relais ist kompatibel zu allen gängigen Sensoren wie elektromechanischen Not-Halt-Schaltern, Verriegelungen, Lichtgittern, aber auch Sicherheitsschaltleisten oder -matten mit Vier-Leiteranschlusstechnik (Kurzschlussausführung). Falls mehrere Sicherheitsmodule miteinander verbunden werden sollen, stellt jedes Modul einen separaten Kaskadierungseingang bereit. Außerdem kann jedes Modul entweder mit einem automatisch oder manuell überwachten Start konfiguriert werden. Dies entspricht der Norm EN ISO 13849, so wie es für Sicherheitsfunktionen mit Ganzkörperzugang gefordert wird. Durch die TÜV-Zulassung können sicherheitsgerichtete Anwendungen bis PL e oder SIL 3 realisiert werden. ge

www.phoenixcontact.de

Messe Motek: Halle 6, Stand 6315

PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH
Flachsmarktstraße 8
32825 Blomberg
Deutschland
Tel.: +49 52 35/3-1 20 00
Fax: +49 52 35/3-1 29 99
info@phoenixcontact.de
Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Dipl.-Kfm. Stephan Frigge

 

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de