Fluidtechnik Norres-Schläuche für die Kunststoffindustrie - KEM

Fluidtechnik

Norres-Schläuche für die Kunststoffindustrie

Applications_plastics_industry_1024px.jpg
Bild: Norres
Anzeige

Förderschläuche, die in der Kunststoff verarbeitenden Industrie als Maschinenbauteil eingesetzt werden, sind starker Beanspruchung ausgesetzt. Hochwertige Werkstoffe sorgen für Eigenschaften wie eine hohe Abriebfertigkeit. Pre-PUR-Schläuche von Norres beispielsweise werden aus Premium Polyurethan gefertigt, wodurch eine etwa zweieinhalb- bis fünfmal bessere Abriebfestigkeit als bei den meisten Gummimaterialien und ungefähr drei- bis viermal bessere Abriebfestigkeit bei den meisten Weich-PVCs erreicht wird. Für den branchenspezifischen Einsatz empfiehlt der Hersteller vor allem den Airduc PUR 355 AS und den Airduc PUR 356 AS. Ersterer findet seinen Einsatz an Granulatfördergeräten, Extrudern und Spritzgießmaschinen, der zweite ist speziell für die Befüllung und Entleerung von Silos, Silofahrzeugen und Tankwagen geeignet.

Beide Schlauchtypen sind innenglatt und strömungstechnisch optimiert, was für einen möglichst schonenden Transport des Fördergutes sorgt. Zudem besitzen sie eine permanent antistatische Wandung. Sie sind zertifiziert gemäß TRGS 727 und ATEX 2014/34/EU und damit unter anderem geeignet zum pneumatischen Transport brennbarer Stäube und Schüttgüter. Zudem sind sie in einem Temperaturbereich von - 40 bis 90 °C und kurzzeitig bis 125 °C einsetzbar. jpk

www.norres.com

Anzeige

Aktuelles Whitepaper

Modellierung leicht gemacht!

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de