Additive Manufacturing/3D-Druck Wegweisende Kunststoff-3D-Drucktechnologie für alle nutzbar

Gefertigte Kunststoffteile auf Materialise-OnSite-Plattform bestellbar

materialise onsite
Bild: Materialise
Anzeige

Materialise NV, ein führende Entwickler von Software für additive Fertigung und zugleich Anbieter von 3D-Druckdienstleistungen, bietet die hochinnovative HP Multi Jet Fusion-Technologie ab sofort über seine B2B-Bestellplattform Materialise-OnSite an. Unternehmen können so Kunststoffobjekte in hoher Detailliertheit und Oberflächenqualität drucken lassen, zum Beispiel Teile mit hochkomplexen Strukturen wie Gitter oder Oberflächen mit hochfeiner Beschriftung. Die Objekte werden auf HP Jet Fusion-3D-4200-Druckern im Werk im belgischen Leuven gefertigt und kostenfrei ausgeliefert. Die Vorlaufzeit beträgt etwa fünf Werktage. Die HP Multi Jet Fusion-Technologie ist ein pulverbasiertes Verfahren. Statt mit Lasern wird mit zwei speziellen Flüssigkeiten gearbeitet, den so genannten HP Fusion-and-Detailing-Agents. Der HP Fusion-Agent, ein wärmeleitendes Mittel, wird in einem vorgeheizten Pulverbett exakt dort eingebracht, wo Partikel verschmolzen werden sollen. Parallel wird der wärmehemmende HP Detailing-Agent rund um die Konturen eingespritzt. Er führt beim Schmelzprozess zur hochpräzisen Trennung der Partikel und ermöglicht so feinste Oberflächen. Für den Schmelzvorgang laufen Infrarotlampen gleichmäßig über das Pulverbett. Der Prozess wiederholt sich Schicht für Schicht, das Objekt wird sukzessive aufgebaut. Um Kunden bestmögliche Ergebnisse garantieren zu können, hatte der Software-Entwickler die Technologie vor der Integration auf seiner B2B-Bestellplattform monatelang umfassend getestet. Dabei standen die Teams von Materialise-Software und Materialise-Manufacturing in engem Kontakt mit HP-Mitarbeitern, um Ergebnisse auszutauschen und Bereiche für Neuentwicklungen auszuloten. Zu den Neuentwicklungen zählt der Materialise-Build-Processor für die HP Jet Fusion-3D-Drucklösung, eine spezielle Softwarelösung, die den 3D-Druckprozess vereinfacht. Darüber hinaus wurde die Technologie zuletzt ausgewählten Partnern zur Verfügung gestellt, um die bestmöglichen Anwendungen für den HP Jet Fusion-3D 4200-Drucker zu identifizieren. jke

www.materialise.de

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de