Knapp Wälzlagertechnik: Wälzlagerlösungen für Pumpen und Kompressoren
Startseite » Wälzlager »

Knapp Wälzlagertechnik: Wälzlagerlösungen für Pumpen und Kompressoren

Effiziente Entwicklung mit Mehrkörpersimulation
Knapp Wälzlagertechnik: Wälzlagerlösungen für Pumpen und Kompressoren

Mithilfe_der_Mehrkörpersimulation_Wälzlagerlösungen_für_Pumpen_und_Kompressoren_entwickeln
Mithilfe der Mehrkörpersimulation lassen sich effiziente Wälzlagerlösungen für Pumpen und Kompressoren entwickeln Bild: Knapp Wälzlagertechnik
Anzeige

(bec) Die Knapp Wälzlagertechnik GmbH, Waiblingen, realisiert in zahlreichen Projekten anwenderspezifische Lösungen, die an die jeweilige Applikation angepasst sind. So bietet der Hersteller auch Wälzlagerlösungen für Pumpen und Kompressoren an.

 

Effiziente Pumpen- und Kompressorenentwicklung

Hohe Zuverlässigkeit, geringe Geräuschentwicklung, optimiertes Schwingungsverhalten – diese Vorteile können durch Mehrkörpersimulation für Pumpen und Kompressoren erzielt werden.

Pumpen und Kompressoren bestehen aus mehreren Elementen, die in Wechselwirkung miteinander gekoppelt sind. Man spricht von einem Mehrkörpersystem. Für die Produktentwicklung ist es sehr wichtig, wie sich die einzelnen Komponenten im Zusammenspiel verhalten und welche Wechselwirkungen dabei entstehen.

Mehrkörpersimulation verkürzt Entwicklungszeit

Die Analyse mithilfe physischer Prototypen nimmt viel Zeit in Anspruch und verursacht hohe Kosten. Mehrkörpersimulation macht es möglich, Systeme als virtuelle Modelle abzubilden. Die auftretenden Kräfte innerhalb der Pumpen und Kompressoren sowie interne Verschiebungen und Lebensdauern können berechnet werden. Durch den virtuellen Vergleich verschiedener Varianten kann nicht nur die Produktqualität verbessert, sondern auch die Entwicklungszeit wesentlich verkürzt werden.

Knapp Wälzlagertechnik: Werkstoffe für Wälzlager

Die zentralen Qualitätsmerkmale einer modernen Pumpe sind u. a.:

  • schlankes Design
  • hohe Einsatzvariabilität
  • geringe Geräuschentwicklung
  • optimiertes Schwingungsverhalten
  • hohe Zuverlässigkeit
  • hoher Wirkungsgrad

Um diese Anforderungen zu erfüllen, muss die Pumpe als Gesamtsystem betrachtet und konstruiert werden. Insbesondere durch das Schwingungsverhalten sind die dynamischen Effekte und gegenseitigen Einflüsse der Komponenten nicht zu vernachlässigen. KBT Knapp Wälzlagertechnik unterstützt die Kunden darin, Kosten durch Simulation und Berechnungen einzusparen und die anwenderspezifischen Applikationen zu optimieren.

Detaillierte Informationen zu Wälzlager- und Lineartechnikprodukten

Kontakt:
Knapp Wälzlagertechnik GmbH
Eisentalstraße 32
71332 Waiblingen
Tel.: 07151 16506–00
E-Mail: info@knapp-waelzlagertechnik.de
Website: www.knapp-waelzlagertechnik.de

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de