Programm der Druckmessumformer von Beck erweitert
Startseite » Sensoren »

Programm der Druckmessumformer von Beck erweitert

Anwendungsspezifische Materialien, Anschlüsse und Druckbereiche
Programm der Druckmessumformer von Beck erweitert

Druckmessumformer
Bild: Beck
Anzeige

Die maximale Baugröße und die Wahl der Materialien von Membran und Gehäuse wird bei analogen Druckmessumformern maßgeblich vom Einsatzort bestimmt. Beck GmbH Druckkontrolltechnik hat deshalb nun sein breites Programm an kompakten Druckschaltern um den analogen Druckmessumformer 981 erweitert. Zur individuellen Anpassung an die jeweilige Anwendung steht er mit praxisbewährten Membranen sowie einer großen Auswahl an Schraub-, Flansch- und Steckanschlüssen aus verschiedenen Werkstoffen zur Verfügung. Der Sensor ist mit einem Durchmesser von nur 45 mm sowie einer Höhe von 59 mm Höhe (inklusive 15 mm Anschlussstutzen) sehr kompakt und lässt sich leicht integrieren. Mit einem umfangreichen Programm an Befestigungswinkeln kann er zudem in der jeweils benötigten Einbaulage montiert werden. Der Druckmessumformer bietet darüber hinaus einen auswählbaren Messbereich zwischen 0 und 100 mbar bei einer Linearität von kleiner +-1 % FSO BFSL bei 20 °C. Der vom Anwender benötigte Druckmessbereich ist bereits bei Auslieferung eingestellt. Die Versorgungsspannung von 24 VDC, bei 20 mA Stromaufnahme, sowie das Ausgangssignal wird über einen vierpoligen Standard-M12 Flanschstecker übertragen – alternative Steckervarianten sind auf Anfrage möglich. Die Ansprechzeit beträgt 500 ms. Der Sensor kann wahlweise ein Drei-Leiter-Ausgangssignal mit 0-10 VDC oder ein Zwei-Leiterausgang-Signal mit 4 … 20 mA zur Verfügung stellen. Für die Überwachung von Über- und Unterdruck bei flüssigen oder gasförmigen, auch aggressiven, Medien im Bereich von -20 bis +85 °C stehen Membranen aus verschiedenen Materialien zur Verfügung. ik

www.beck-sensors.com

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 6
Ausgabe
6.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de