Handhabungstechnik und MRK

Zimmer Group zeigt ein umfangreich erweitertes Portfolio auf der Motek

Zimmer Group
End-of-Arm-Flansch, der Greifer wireless-fähig macht Bild: Zimmer Group
Anzeige

Neben Portfolioerweiterungen in der Handhabungstechnik mit ihren Greiferserien GEP2000, GPP/GPD5000IL und GEH/GED6000, zeigt die Zimmer Group GmbH mit Sitz in Rheinau auf der Stuttgarter Motek die Funktion der IO-Link-Durchführung in Energieelementen sowie einen End-of-Arm-Flansch, der Greifer wireless-fähig macht. Im Bereich Mensch-Roboter-Kollaboration erweitert die Unternehmensgruppe ihr Portfolio durch den Greifer HRC-03 mit freedrive-Funktion für Universal Robots. Der Bereich Lineartechnik zeigt die zur Jahresmitte neu erschienene schnelle elektrische Klemmung LKE, die sich als mechatronisches Sensor-/Aktor-Gerät im Umfeld der Digitalisierung und in monoenergetischen Infrastrukturen als vorteilhaft erwiesen hat. Darüber hinaus zeigt das Unternehmen das hydraulische Rotationsklemmelement DHS, das zur genauen Fixierung der Winkellage von Rotationsachsen und Drehtischen in Werkzeugmaschinen konzipiert ist. Durch Schließzeiten von unter 40 ms werden hier die Nebenzeiten reduziert. Im Technologiebereich Dämpfungstechnik zeigt das Unternehmen die neue Dämpferserie PowerStop2.0 Im Technologiebereich Maschinentechnik stellt die Zimmer Group das mit dem German Innovation Award ausgezeichnete Multi Transport System in einer Livedemonstration vor. Während der Technologiebereich Systemtechnik neue branchenspezifische Applikationslösungen demonstriert, zeigt die Gruppe erstmals im Bereich der Digital Services ein neues Software-Modul („GuideZ“), das die einfache und schnelle Implementierung und Inbetriebnahme von Automatisierungskomponenten für Jedermann gewährleistet. Ebenfalls neu ist das Smart Communication Module, kurz SCM. Das SCM ist ein Master Gateway, das für alle IO-Link Komponenten geeignet ist. Das SCM kann mit seinen beiden Kanälen zwei Geräte ansteuern und bietet funktional die direkte Umsetzung von IO-Link auf digitale I/O-Signale und vice versa. Somit ermöglicht es IO-Link-Devices in eine digitale Infrastruktur zu integrieren und den erweiterten Funktionsumfang der IO-Link-Komponenten nahezu vollumfänglich zu nutzen. eve

Messe Motek 2019: Halle 3, Stand 3405
Messe FMB 2019: Halle 20, Stand B4
Messe SPS 2019: Halle 3A, Stand 251

Kontakt:

Zimmer Group GmbH
Im Salmenkopf 5
77866 Rheinau
T +49 7844 9139–0
F +49 7844 9139–1199
E-Mail: info@zimmer-group.de
www.zimmer-group.de

Ebenfalls interessant

Kuka vernetzt Greifer der Zimmer Group mit der Cloud

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de