Hysteresekupplung von KTR mit verschleißfreiem Überlastschutz
Startseite » Kupplungen »

Hysteresekupplung von KTR mit verschleißfreiem Überlastschutz

Einsetzbar als Kupplung oder Bremse
Hysteresekupplung von KTR mit verschleißfreiem Überlastschutz

Hysteresekupplung ktr
Dauermagnetische Hysteresekupplung mit integriertem Überlastschutz
Bild: KTR
Anzeige

(bec) Die KTR Systems GmbH, Rheine, hat eine Kupplung entwickelt, die das Drehmoment berührungslos über Magnetkräfte überträgt und bei Überlast verschleißfrei begrenzt; zudem kann die Kupplung als Bremse eingesetzt werden. Die Hysteresekupplung Minex-H ist aktuell in drei Baugrößen für Überlastmomente von 1,2 bis 6 Nm erhältlich.

Bei der Minex-H handelt es sich um eine dauermagnetische Hysteresekupplung, die das Drehmoment synchron und berührungslos mit Magnetkräften zwischen dem Innen- und Außenrotor überträgt.

Überlastschutz sorgt für verschleißfreie Drehmomentbegrenzung

Die Besonderheit dieser Entwicklung ist der integrierte Überlastschutz: Sobald das Betriebsmoment das Auslegungsmoment übersteigt, schlupft die Kupplung durch und sorgt für eine verschleißfreie Drehmomentbegrenzung. Bei diesem Vorgang stellt sich eine Relativdrehzahl zwischen An- und Abtriebsseite ein, wobei der Hysteresewerkstoff ständig umgepolt wird und sich erwärmt. Das Haltemoment bleibt bei Überlast nahezu konstant, kann aber mit steigender Relativdrehzahl, und der damit verbundenen Wirbelstromeffekte, leicht zunehmen.

Die Hysteresekupplung lässt sich zudem als Bremse einsetzen

Die Kupplung kann zudem als Bremse im Dauerschlupfbetrieb eingesetzt werden. In diesem Fall wird eine Rotorseite fixiert, während die andere Rotorseite die festgelegte Zugkraft begrenzt.

Stahllamellenkupplung von KTR

Bei dem Innenrotor der Minex-H handelt es sich um eine Edelstahlnabe, auf der die vernickelten Dauermagnete angeordnet sind. Der Außenrotor besteht aus einem Aluminiumkörper, auf dem sich die Hystereseringe befinden. Die Kupplungsserie ist aktuell in drei Baugrößen für Überlastmomente von 1,2 bis 6 Nm bei einer maximalen Drehzahl von 1.800 1/min erhältlich.

Haupteinsatzgebiete der Hysteresekupplung sind Anwendungen mit Niederdrehzahlbereichen, in denen oft oder auch dauerhaft durchgerutscht wird; dazu gehören unter anderem Abfüllanlagen, Auf- und Abwickeleinrichtungen, Verpackungsmaschinen sowie die Medizin- und Fördertechnik.

Detaillierte Informationen zu den wartungsfreien Hysteresekupplungen


Kontakt:
KTR Systems GmbH
Carl-Zeiss-Straße 25
48432 Rheine
Tel.: +49 5971 798-0
E-Mail: mail@ktr.com
Website: www.ktr.com

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 6
Ausgabe
6.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de