KBT-Gelenklager und -Gelenkköpfe von Knapp Wälzlagertechnik
Startseite » Gleitlager »

KBT-Gelenklager und -Gelenkköpfe von Knapp Wälzlagertechnik

Ausgleichende Lagerelemente bei Schwenk- und Kippbewegungen
KBT-Gelenklager und -Gelenkköpfe von Knapp Wälzlagertechnik

Gelenklager Schwenk-_und_Kippbewegungen knapp
Gelenklager finden als hochtragfähige Lagerelemente Anwendung, um Bewegungen zwischen Welle und Gehäuse momentenarm auszugleichen Bild: Knapp Wälzlagertechnik
Anzeige

Gelenklager sind einbaufertige, nach DIN ISO 12-240-1…4 produzierte, hochbelastbare Maschinenelemente. Sie existieren in den Bauformen Radial-, Axial- oder Schräg-Gelenklager. Die Richtung der auf das Lager einwirkenden Belastung ist ausschlaggebend für die Wahl der geeigneten Lagerbauart. Auch die Gleitpaarung wird durch den individuellen Belastungsfall bestimmt.

Lagerelemente müssen Schiefstellungen ausgleichen können

Viele Anwendungsfälle erfordern Lagerelemente, die sowohl für Schwenk- als auch für Kippbewegungen ausgelegt sind und dadurch Schiefstellungen ausgleichen können. Die meisten Wälzlager erfüllen diese Anforderungen nicht, da sie für kontinuierliche Umlaufbewegungen ausgelegt sind und Schiefstellungen (in Folge von Kippbewegungen) nur in sehr begrenzten Bereichen aufnehmen können. Gelenklager hingegen erfüllen diese Anforderungen voll und sind für Anwendungen dieser Art bestens geeignet.

Anwenderspezifische Wälzlagerlösungen von Knapp Wälzlagertechnik

Gelenklager finden als hochtragfähige Lagerelemente Anwendung, um Bewegungen zwischen Welle und Gehäuse momentenarm auszugleichen. Sie kompensieren eventuelle Fluchtfehler oder Achsversätze, damit keine Kantenpressung oder gar Kantenspaltung auftritt. So ist auch die Aufnahme der Verformungskräfte (Wellen-Durchbiegung) im laufenden Betrieb durch den sphärischen Kontaktbereich gegeben. Es treten keine Biegespannungen auf, sondern es werden nur Normalkräfte übertragen.

Eine Vielzahl anwendungsspezifischer Gelenklagerlösungen

Die Knapp Wälzlagertechnik GmbH, Waiblingen, bietet anwendungsspezifische Gelenklagerlösungen, die beim integrierten Schmiernutensystem beginnen und auch wartungsfreie, mit PTFE-Gewebe eingelegte Sondergelenklager umfassen.

Das Gehäuse der Gelenkköpfe trägt das entsprechende Gelenklager. Abgestimmt auf die Anwendung werden folgende Trägermaterialien verbaut:

  • Vergütungsstahl geschmiedet, verzinkt und chromatiert
  • Grauguss bzw. Sphäroguss
  • Baustahl für Anschweißköpfe für Hydraulikzylinder

Wartungspflichtige Gelenkköpfe sind nachschmierbar und mit Abdichtung versehen. bec

Detaillierte Informationen zu den Gelenklagern und Gelenkköpfen

Kontakt:
Knapp Wälzlagertechnik GmbH
Eisentalstraße 32
71332 Waiblingen
Tel.: 07151 16506–00
E-Mail: info@knapp-waelzlagertechnik.de
Geschäftsführer: Kerstin Bohn, Markus Bauer, Roger Dawidowsky

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de