Startseite » Elektrotechnik »

Igus: Überwachungsmodul mit neuer Zustandsanzeige

Leitungsstress frühzeitig erkennen
Igus: Überwachungsmodul für Leitungen mit neuer Zustandsanzeige

Igus: Überwachungsmodul für Leitungen mit neuer Zustandsanzeige
i.Sense CF.D erkennt den gestressten Bereich in einer Leitung frühzeitig und bestimmt die Entfernung zum Risikobereich. Bild: Igus

Igus hat für sein Überwachungsmodul i.Sense CF.D eine neue Funktion entwickelt, die nach eigenen Angaben weltweit bislang einzigartig ist: eine optische Zustandsanzeige mit genauer Entfernungsangabe der mutmaßlichen Störungsstelle in einer Leitung.

Risikobereich auf OLED-Display ablesbar

Das Modul misst kontinuierlich die Übertragungseigenschaften sowie verschiedene elektrische Parameter über Millionen von Zyklen. So erkennt es nicht nur Datenverluste in Echtzeit, sondern identifiziert auch die Position des gestressten Bereichs der Leitung. Die Information erscheint auf dem OLED-Display des Moduls, so dass Anwender den Risikobereich identifizieren und die Leitung des entsprechenden Segments ohne Ausprobieren auszutauschen können. Anwender müssen das Modul lediglich in den Schaltschrank einbauen und die zu überwachenden Leitungen ans Modul stecken.

Vorausschauende Wartung mit i.Cee Modul

Der Anbieter empfiehlt, das System um i.Cee zu erweitern. Das kompakte Multifunktionsmodul kann beim Überschreiten definierter Grenzwerte automatisch einen Alarm oder einen Not-Stopp der Anlage auslösen. Zudem berechnet das Modul automatisch den wirtschaftlichsten Zeitpunkt für Wartungseinsätze und Leitungswechsel.



Hier finden Sie mehr über:
Systems Engineering im Fokus

Ingenieure bei der Teambesprechung

Mechanik, Elektrik und Software im Griff

Video

Im Gespräch mit mayr Antriebstechnik...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de