Startseite » Kupplungen »

KTR nimmt Thruster-Bremsen ins Programm auf

Als Betriebs- oder Sicherheitsbremse einsetzbar
KTR nimmt Thruster-Bremsen ins Programm auf

KTR nimmt Thruster-Bremsen ins Programm auf
Bild: KTR

KTR hat sein Angebot an Industriebremsen erweitert und Thruster-Bremsen ins Programm aufgenommen. Die elektrohydraulischen Bremssysteme der Baureihe KTR-Stop TB sind als Scheiben- und Trommelbremsen erhältlich und können sowohl als Betriebs- wie auch Sicherheitsbremse eingesetzt werden. Die Scheibenbremse KTR-Stop TB S ist in Rechts- und Linksausführung lieferbar und in drei Baugrößen verfügbar. Bei einem Scheibendurchmesser von 900 mm erzeugt sie Bremsmomente bis 15.200 Nm. Die Trommelbremse KTR-Stop TB T ist aktuell in sieben Baugrößen erhältlich. Bei einem Trommeldurchmesser von 710 mm erzeugt sie Bremsmomente bis 10.000 Nm. Bei beiden Baureihen kann das Bremsmoment vor Ort direkt an den Bremsen eingestellt werden. Die Bremsbeläge sind wahlweise organisch oder aus Sintermetall. Die federbetätigten Thruster-Bremsen sind mit Hubgeräten von Ed 230/50 bis Ed 3000/120 ausgestattet und können sowohl als Betriebs- wie auch Sicherheitsbremse eingesetzt werden. Ihr Federsystem ist durch ein geschlossenes Rohr umgeben. Das erhöht den Schutz vor Beschädigungen und Verschmutzungen. Auf Wunsch können die elektrohydraulischen Bremssysteme mit weiteren technischen Optionen ausgestattet werden, etwa einer automatischen Verschleißnachstellung, einer Handlüftereinrichtung, einem Endschalter für Bremszustand und Belagverschleiß oder einer Einfalldämpfung. jpk

www.ktr.com

Systems Engineering im Fokus

Ingenieure bei der Teambesprechung

Mechanik, Elektrik und Software im Griff

Video

Im Gespräch mit mayr Antriebstechnik...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de