Fassentleerungssystem Jetzt auch in Ex-Ausführung – KEM
Startseite » Allgemein »

Jetzt auch in Ex-Ausführung

Fassentleerungssystem
Jetzt auch in Ex-Ausführung

Anzeige
Das Fassentleerungssystem Viscoflux lite ist jetzt auch in Ex-Ausführung erhältlich. Das System ist auf die Förderung höher viskoser, gerade noch fließfähiger Medien ausgelegt. In der ex-geschützten Variante eignet es sich nun auch zum Einsatz in Ex-Bereichen der Zone 1 und zum Fördern unterschiedlicher brennbarer Medien (Zone 0/1).

Das Fassentleerungssystem Viscoflux lite in der Ex-Ausführung eröffnet neue Möglichkeiten für verschiedene Branchen wie Chemie oder Oberflächentechnik. So eignet es sich beispielsweise in Zone 1 zum Versorgen von Maschinen und schnell laufenden Anlagen mit Schmierfetten. Zum anderen lassen sich z. B. in Zone 0/1 brennbare Medien, wie diverse Grundstoffe bei der Farben- und Lackherstellung, sowie zahlreiche Beschichtungs- und Spachtelmassen, fördern.

Schnell montierbare, leitfähige Komponenten
Anders als beim Viscoflux lite in der Standardausführung bestehen bei der Ex-Variante (Ex-Kennzeichnung II 1 G IIB TX) die einzelnen Komponenten Pumpenzentriertraverse, Nachfolgeplatte mit Prozessdichtung sowie der Druckluftschlauch aus leitfähigem bzw. ableitfähigem Material. Über entsprechende Anschlüsse für die Potenzialausgleichsleiter kann ein umfassender und eindeutiger Potenzialausgleich durchgeführt werden. Das System ist schnell montierbar, benötigt wenig Platz und lässt sich aufgrund seiner geringen Aufbauhöhe auch in niedrigen Arbeitsräumen einsetzen.
Restmenge im Fass bis unter 1 %
Um höher viskose, gerade noch fließfähige Medien schonend und kontinuierlich zu fördern, setzen Flux-Ingenieure auf Exzenterschneckenpumpen. In Verbindung mit einer Nachfolgeplatte entsteht beim Fördervorgang ein Unterdruck, wodurch sich die Nachfolgeplatte absenkt. Dabei schließt die Prozessdichtung der Nachfolgeplatte das Fördergut hermetisch ab und verhindert so ungewünschte Emissionen und Veränderungen am Produkt. Selbst bei Unterbrechung des Fördervorgangs wird ein Höchstmaß an Prozesssicherheit gewährleistet. An der Fasswand bleibt schließlich nahezu kein Medium zurück. Anwender profitieren so von einer fast vollständigen Fassentleerung und damit von einer effizienten Nutzung des Mediums. Wie beim Viscoflux und Viscoflux mobile liegt auch beim Viscoflux lite die im Fass verbleibende Restmenge bei bis unter 1 %. Das Viscoflux lite in Ex-Ausführung ist ab der Achema 2015 erhältlich.
Achema, Halle 8.0, Stand E10
Flux-Geräte GmbH, Tel.: 07043 101-0, info@flux-pumpen.de
Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 10
Ausgabe
10.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de