FTCAP: Power-Stack mit DC-Link-Verbindung

Für Wechselrichter oder induktive Wärmeerzeugung

Bild: FTCAP
Anzeige
Zusammen mit Danfoss Silicon Power entwickelt der Hersteller derzeit ein 3-phasiges Power-Stack. Dieses zeichnet sich durch eine extrem niederinduktive DC-Link-Verbindung aus, zudem verfügt die Lösung über eine effiziente Danfoss-ShowerPower-Kühlung. Mögliche Einsatzbereiche sind zum Beispiel Solarwechselrichter, Windturbinen oder die induktive Wärmeerzeugung. Das 3-phasige, 2-Level-Halbbrücken-Power-Stack unterstützt Eingangsspannungen von 400 bis 575 VAC. Es lässt sich sowohl in einer Back-to-Back-Anwendung (AC/AC) mit 200 A/300 A als auch in einer Parallel-Konfiguration (DC/AC) mit 400 A/600 A nutzen. Die Schaltfrequenz liegt bei 2 bis 12 kHz, die DC-Link-Kapazität bei 4 µF. Die innovative Flüssigkeitskühlung temperiert sowohl das Leistungsmodul als auch die eingesetzten Kondensatoren und trägt so dazu bei, dass jederzeit eine sichere Betriebstemperatur gewährleistet ist. Im Demonstrator kommt ein Kondensatorenmodul zum Einsatz, das Kapazitäten von bis zu 4000 µF und Spannungen von bis zu 900 VDC unterstützt und sich durch geringe Induktivität auszeichnet. ge

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de