Honeywell und SLM Solutions entwickeln Aluminiumlegierung für Flugzeuge
Startseite » 3D-Druck »

Honeywell und SLM Solutions entwickeln Aluminiumlegierung für Flugzeuge

SLM-Verfahren
Neue Aluminiumlegierung für die Luft- und Raumfahrt

Aluminiumlegierung-Honeywell SLM Solutions
Neu entwickelte Parametersätze für die Aluminiumlegierung F357 führen zu verbesserten Materialeigenschaften im Vergleich zum Druckgussbauteil
Bild: SLM Solutions
Anzeige

(eve) Die Honeywell Aerospace GmbH, Raunheim, und die SLM Solutions AG, Lübeck, entwickeln gemeinsam neue Parametersätze für die Aluminiumlegierung F357, einer beryllium-freien Variante von AlSi7Mg0,6 (A357). Die Aluminiumlegierung F357, die im SLM-Verfahren verwendet werden kann, ist nicht nur besonders leicht, sondern bietet im Vergleich zu konventionellen Aluminiumlegierungen eine höhere Korrosionsbeständigkeit sowie eine hohe Festigkeit in einem weiten Temperaturbereich. Es besitzt zudem eine hohe Schweißbarkeit und eignet sich gut für die Nachbearbeitung, die mechanische oder elektrochemische Bearbeitung, wie das Eloxieren. Durch die Kombination dieser Eigenschaften lässt sich F357 gut für die Herstellung von dünnen Wänden und komplexe Strukturen, zum Beispiel in der Luft- und Raumfahrt oder der Automobilindustrie, einsetzen.

Die Entwicklung der neuen Aluminiumlegierung

Im Rahmen einer Kooperation der beiden Unternehmen begann Honeywell mit der Qualifizierung von Aluminium-Bauteilen mit höheren Schichtstärken von 60 und 90 µm auf der SLM 500. SLM Solutions stellte Honeywell seine Standard-Aluminiumparametersätze zur Materialqualifizierung mit Hilfe der Quad-Lasersysteme zur Verfügung, um optimale Materialeigenschaften zu erreichen. Die Entwicklung der neuen Parametersätze für die Aluminiumlegierung F357, mit einer Schichtdicke von 60 µm und einer 700 W Laserkonfiguration, verbessert die Materialeigenschaften deutlich, auch mit Blick auf konventionelle, mit Hilfe von Druckguss hergestellte Bauteilen.


Kontakt:

SLM Solutions Group AG
Estlandring 4
23560 Lübeck
Tel.: +49 451 4060–3000
E-Mail: info@slm-solutions.com
Website: https://www.slm-solutions.com/de/

Honeywell Aerospace GmbH
Frankfurter Strasse 41–65
65479 Raunheim
Tel.: +49 (0) 6142–405–0
E-Mail: honaerogmbh@honeywell.com
Website: https://aerospace.honeywell.com

Ebenfalls interessant

3D-gedruckte Riemenscheiben von SLM steigern Performance


Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 6
Ausgabe
6.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de