Antriebstechnik Bonfiglioli verzeichnet starkes Wachstum - KEM

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de

Antriebstechnik

Bonfiglioli verzeichnet starkes Wachstum

Bonfiglioli verstärkt seine weltweite Präsenz unter anderem durch den Neubau einer Produktionsstätte in Pune, Indien für Getriebe in industriellen Anwendungen Bild: Bonfiglioli
Anzeige
Der italienische Antriebsspezialist verbuchte 2016 mit 790 Mio. Euro Umsatz das nächstes Rekordjahr seiner über sechzigjährigen Geschichte. In den letzten drei Jahren stieg der Umsatz in den Regionen Asien und Amerika mit mehr als 20 % am stärksten, besonders in Brasilien, China, Indien und Russland. Jedoch sind Europa und der Mittlere Osten mit fast 57 % des Gesamtumsatzes nach wie vor die wichtigsten Märkte. Der Rest des Umsatzes teilt sich auf in 20 % in Nord- und Südamerika sowie 23 % in der Region Asien/Pazifik, bei einer jährlichen Wachstumsrate von 15 %. Bonfiglioli ist überzeugt, dass die Produktionswerke die Grundlage für den Kundennutzen sind. Deshalb investiert das Unternehmen große Summen in sein Produktportfolio sowie die Weiterentwicklung der Produktionsstätten. Zudem verstärkt Bonfiglioli seine weltweite Präsenz und Produktionskapazitäten durch den Ausbau des Forschungs- und Entwicklungszentrums und der Fertigungslinien und -anlagen, wie das Werk für Mobile- und Windlösungen in Forli Italien sowie der Neubau einer Produktionsstätte in Pune, Indien für Getriebe in industriellen Anwendungen. Darüber hinaus wurde bereits angekündigt, dass die Konzernzentrale nach Industrie 4.0 Anforderungen und modernen Energieeffizienzkriterien neu gebaut werden soll. Produktseitig gesehen bietet Bonfiglioli bereits für eine Vielzahl seiner Produkte ein Condition-Monitoring-System an, das den Antrieb überwacht, notwendige Wartungsarbeiten meldet und damit längere Stillstandzeiten verhindert. Für das Geschäftsjahr 2017 prognostiziert der Antriebsspezialist aus Italien einen lebhaften Markt mit weiterhin positivem Wachstum. ik

Anzeige

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige