Oberflächentechnik

Stahl-Biegedorn mit Spezialbeschichtung von Albromet

Stahl-Biegedorn mit Spezialbeschichtung
Bild: Albromet
Anzeige

Wenn Abgasrohre konstruiert werden, sind diese zunehmend aus aluminiertem Stahl, denn das Material verfügt über eine hohe Streckgrenze, eine gute Korrosionsbeständigkeit und behält selbst bei Temperaturen von mehr als +650 °C seine mechanischen Eigenschaften. Abgesehen davon ist dieser Materialmix wesentlich günstiger als Edelstahl. Das einzige Handicap: Es bildet sich mit der Zeit auf dem Biegedorn so viel Abrieb, dass dieser poliert werden muss. Das ist insofern problematisch, da dieser Abrieb nicht nur im Inneren des Rohrs ungewollte Kratzer hinterlässt – auch die Produktion muss unterbrochen werden, um den Dorn vom Abrieb zu befreien.

Diese Erfahrung hat auch das auf das Bearbeiten von Rohren und Blechen spezialisierte Unternehmen VDL Belgium gemacht. Der Abrieb auf dem Dorn hat nicht nur Kratzer verursacht, sondern sorgte fast dafür, dass die Rohre beim Biegen brechen. Inzwischen ist jedoch die richtige Kompatibilität zwischen Rohrmaterial, Dornbeschichtung und Schmiermittel gefunden, um die Abriebprobleme zu minimieren. Ein Spezialdorn aus High-end-Werkzeugstahl von Albromet brachte den Durchbruch.

Für VDL hat der Hersteller von Gliederdornen einen Spezialdorn entwickelt, bei dem kleinere Verbindungsglieder verwendet werden. Die sind wegen der sehr dünnen Wandstärke des Rohres mit 1,5 mm bei einem Durchmesser von 127 mm erforderlich. So verringert sich der Abstand der Biegekugeln erheblich, was zu einer optimalen Biegequalität führt. Die Entwicklung der perfekten Oberfläche des Biegedornes war zunächst eine besondere Herausforderung. Die Lösung lag in einem Hochglanzpaket, durch das eine hochfeine Oberfläche über einen besonderen Polierprozess erreicht wurde. Die Oberflächen vom Schaft und den fünf Kugelsegmenten wurden zudem auf 1000 Vickers gehärtet.

Damit war der Biegedorn für eine Diamond-like-Carbon-Spezialbeschichtung (DLCAlbromet) vorbereitet. Diese erzielt die geringsten Reibungskoeffizienten in der Anwendung mit aluminiumbeschichteten Stahlrohren. Damit die Rohre nicht überhitzen, wird der ölfreie Spezialschmierstoff LUBbend G-PNS von LBI eingesetzt, der speziell für die Umformung von Aluminiumlegierungen entwickelt wurde. Das Gemisch baut auf besonders polaren Wirkstoffen auf, die eine gute Trennwirkung von Alu-Bauteil und Werkzeug gewährleisten. Weiterer Vorteil: Der Schmierstoff und die Albromet-Dorne sind dank der MMS-Dosieroption perfekt aufeinander abgestimmt. Der Verbrauch wird minimiert, bei gleichzeitig hoher Prozesssicherheit und sauberen Bauteilen. Da der innovative Schmierstoff aus regenerativen Rohstoffen besteht und zudem biologisch abbaubar ist, fällt auch die Ökobilanz positiv aus. bec

www.albromet.de

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S6
Ausgabe
S6.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de