Startseite » Steuerungstechnik »

Deutschmann Automation: Protokollkonverter-Reihe feiert SPS-Premiere

Steuerungstechnik
Deutschmann Automation: Protokollkonverter/Gateway-Reihe feiert Premiere auf der SPS

Deutschmann Automation: Protokollkonverter/Gateway-Reihe feiert Premiere auf der SPS
Dieser Protokollkonverter ist erstmals auf der SPS 2022 zu sehen. Bild: Deutschmann Automation

Deutschmann Automation stellt auf der SPS mit Unigate Falcon die neue Generation seiner Protokollkonverter/Gateway-Reihe vor. Die kompakten Hutschienenmodule (DIN Rail) verbinden Automatisierungskomponenten mit dem gewünschten Feldbus- oder Industrial Ethernet-Standard. Die Module sind mit Abmessungen von 25 mm x 77,5 mm x 94,1 mm (B x H x T) rund 30 % kleiner als das Vorgängermodell. Die Größe der neuen Hutschienenmodule ist in allen Busausführungen identisch.

Protokollkonverter mit höherem Datendurchsatz

Unigate Falcon basiert auf der ARM Cortex-M Prozessortechnologie, die einen höheren Datendurchsatz im Vergleich zur Vorgängergeneration sicherstellt. Die Übertragungsraten der seriellen Schnittstelle sind im RS485/422-Betrieb etwa zehnmal schneller, so der Anbieter. Die Konfiguration der Module erfolgt über eine USB-Schnittstelle. Eine freie Programmierung, zum Beispiel zur Nachbildung proprietärer Protokolle, ist mit dem Protocol Developer Tool von Deutschmann Automation und der im eigenen Hause entwickelten Script-Sprache möglich. Einfache Scripte lassen sich in wenigen Mikrosekunden abarbeiten, was einer Verbesserung um den Faktor 80 entspricht. Das Script Debugging erfolgt ebenfalls über das USB Interface.

Der erste Vertreter der neuen Protokollkonverter/Gateway-Baureihe ist der Ungate Falcon Profibus DP, weitere Varianten für EtherCAT und Profinet folgen in Kürze. Deutschmann Automation will seine Roadmap mit Hutschienenmodulen für EtherNet/IP, CANopen, Ethernet TCP/IP, Modbus RTU und Modbus TCP rasch ausbauen. Das Kommunikationsmodul Unigate Falcon Profibus DP verfügt über eine Profibus-DP-Slave-Schnittstelle mit automatischer Baudratenerkennung zwischen 9,6 kbit/s und 12 Mbit/s. kf

SPS, Halle 5, Stand 328



Hier finden Sie mehr über:
Systems Engineering im Fokus

Ingenieure bei der Teambesprechung

Mechanik, Elektrik und Software im Griff

Video

Im Gespräch mit mayr Antriebstechnik...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de