Startseite » Mobile Maschinen »

Die Aktuatoren von Linak erfüllen die hohen Ansprüche des Phönix Testlabs

Mobile Maschinen
Die Aktuatoren von Linak erfüllen die hohen Ansprüche des Phoenix Testlabs

Linak_Phoenix_Textlab.jpg
In diesem Testaufbau wird die Dichtheit des Antriebs getestet. Bild: Linak GmbH
Anzeige

Um die hohe Qualität seiner landwirtschaftlichen Maschinen zu sichern, hat Claas eigene Normen entwickelt, nach denen die Komponenten getestet werden, und arbeitet dazu mit dem Phoenix Testlab zusammen. Linak ließ einige Aktuatoren testen, um deren Qualität unter Beweis zu stellen und sich als Lieferant zu qualifizieren. Belegt wird die Qualität der Antriebe durch die zahlreichen normierten Anforderungen, die sie bestehen: IP-Schutzklassen, Umweltprüfungen, chemische und mechanische Anforderungen und elektrische Test.

Mehr als 20 Normen beziehungsweise Schutzklassen erfüllt der Antrieb LA36. Zusätzlich zum Phoenix Testlab lässt Linak seine Aktuatoren auch im eigenen Testlabor im dänischen Werk in Guderup testen. Sie müssen sowohl bei extremen Temperaturen von -40 bis +72 °C einwandfrei funktionieren. Im mechanischen Test fallen die Antriebe aus einer Höhe von 40 cm auf Stahl oder werden im Stoßtest einer Kraft von 40 g ausgesetzt. Ganz ähnlich sind auch die Testszenarien im Phoenix Testlab aufgebaut.

Funktionssimulation mit Vibrations- und Klimaprüfungen

Eine weitere Besonderheit der Testreihen ist die Funktionssimulation während der Tests. Der Aktuator muss auch in einer Kältekammer oder während einer Vibration unter Last ein- und ausfahren. Dafür haben die Techniker eigens eine Halterung für den Antrieb konstruiert, die dann in den unterschiedlichen Testkammern zum Einsatz kommt. Neben Vibrations- und Klimaprüfungen stehen auch Tests für die elektromechanische Verträglichkeit (EMV) auf dem Programm. Der LA36 hat den Test bestanden. (ks)

Kontakt:
Linak GmbH
An der Berufsschule 7
63667 Nidda
Tel.: +49 6043 9655-0
Mail: info@linak.de
Website: www.linak.de


Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 6
Ausgabe
6.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de