Startseite » Maschinenelemente »

Uhing-Geheimtipp: Konstruktion mit Welle und Wälzmutter

Maschinenlemente
Uhing-Geheimtipp: Konstruktion mit Welle und Wälzmutter

Uhing_Waelzmutter.jpg
Die kleinste und die größte Baugröße der Wälzmutter. Bild: Uhing

Die Marke Uhing ist bisher ganz stark in der Draht- und Wickelbranche vertreten. Dabei sind den Einsatzmöglichkeiten der Wälzmuttern und Rollringgetriebe keine Grenzen gesetzt. So lassen sich die Wälzmuttern in der Roboter-Technik zum Verfahren der Arme oder sämtlicher Sensoren einsetzen. Die Rollringe erzeugen unter ihrem jeweiligen Stellungswinkel zur Wellenoberfläche die Bewegung. Die Wälzmutter wandelt diese Drehbewegung der Welle in eine Hubbewegung um und kann so wie bei einer Spindel präzise Wege vor und zurücklegen.

Vorteile gegenüber der Spindel

Eine Wälzmutter hat gegenüber der Spindel einige Vorteile: Die Wälzmutter läuft problemlos weiter, wenn sie mal gegen den Anschlag kommt, während eine Spindel ausgetauscht werden müsste. Wälzmuttern können Hubkräfte von bis zu 2.000 N und Steigungen bis zu 30 mm pro Umdrehung je nach Größe erzeugen. Die Steigungsdifferenz liegt dabei bei nur maximal 2 % zwischen den beiden Bewegungsrichtungen. Da die Wälzmutter hohe Schubkräfte aufweisen, können sie auch schwere Platten verschieben.

Von Robotik bis Lebensmittelindustrie

Kriecheffekte oder Spiel sucht man bei Wälzmuttern vergeblich und zusätzliche Ausstattungen wie Freischalter oder Adapter lassen sich mit dieser Technik kombinieren. So können sie zum Öffnen und Verschließen von Türen z.B. in Bussen eingesetzt werden. Ausgestattet mit Lebensmittelfett eignen sich Wälzmuttern auch optimal für die Lebensmittelindustrie. So nutzen einige Firmen die Wälzmutter, um Teiglinge einzuschneiden oder nichtverwertbare Lebensmittel vom Laufband abzuschieben. Die einfache Reinigung bietet dabei einen zusätzlichen Mehrwert. Fazit: Überall dort, wo Linearbewegung gefordert wird, ist die Uhing Wälzmutter eine moderne Alternative zu hydraulischen und pneumatischen Bewegungssystemen, Kettenvorschüben und Gewindespindeln. (kf)

Kontakt:
Joachim Uhing GmbH & Co. KG
Konrad-Zuse-Ring 20
24220 Flintbek
Tel.: +49 4347 906 0
Fax: +49 4347 906 40
Website: www.uhing.com



Hier finden Sie mehr über:
Systems Engineering im Fokus

Ingenieure bei der Teambesprechung

Mechanik, Elektrik und Software im Griff

Video

Mitfahrt in einem Testfahrzeug für das Autonome Fahren...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 6
Ausgabe
6.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de