Maschinenelemente/Einzelbauteile

Kettenverschleißlehren von Tsubaki

Tsubaki_KettenverschleiA_lehre.jpg
Bild: Tsubaki
Anzeige

Tsubaki präsentiert seine neuen Kettenverschleißlehren für die Wartung von Rollenketten. Mit ihnen lässt sich der Zustand von Rollenketten messen und ihr Verschleißgrad ermitteln. Dazu ist die Kettenverschleißlehre an einem Ende mit einer Gabel versehen, die ähnlich einem Gabelschlüssel bündig um die Rolle der Kette greift. Am anderen Ende befindet sich eine Anzeigeeinheit, die anhand einer Scala den Verschleißzustand der Kette mittels einfacher Farbcodierung nach dem Ampelprinzip anzeigt: Passt die Spitze des Anzeigenbügels noch nicht zwischen die Rollen der Kette, beträgt der Verschleiß weniger als 0,7 %, die Kette ist so gut wie neu. Liegt der grüne Bereich des Anzeigenbügels an der Kette an, beträgt die Längung zwischen 0,7 und 1,5 %. Dieser Verschleißgrad ist akzeptabel, der Zustand weist jedoch auch auf einen vorhandenen Verschleiß hin. Erreicht das Kettenglied den roten Bereich, beträgt die Längung 1,5 % und mehr und es wird Zeit, die Kette zu ersetzen. Die Lehren gibt es für BS- und Ansi-Rollenketten. bec

www.tsubaki.de

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de