Maschinenelemente/Einzelbauteile

Vakuum-Handhabungslösungen von Schmalz

Schmalz_171013_VK_Blechexpo.jpg
Bild: Schmalz
Anzeige

Leistungsstarke Vakuum-Handhabungslösungen rund um die Blechbearbeitung bietet die J. Schmalz GmbH an. Dazu gehört eine App, mit der sich intelligente Komponenten einfach parametrieren lassen. Mit ihr sind alle NFC-fähigen (Near Field Communication) Smart Field Devices nicht nur lesbar, sondern auch beschreibbar. Es genügt ein Smartphone, um beispielsweise den Vakuum- und Druckschalter VSi einfach und schnell zu parametrieren oder Daten von einem Device auf andere zu übertragen. Dies zahlt sich aus: Die Inbetriebnahmezeit von Greifsystemen verringert sich um bis zu 75 % . Die Anschaffungskosten liegen um bis zu 40 % niedriger, weil an den Anlagen keine zusätzlichen Anzeige- und Eingabemodule mehr erforderlich sind. Für den Einsatz in automatisierten Anlagen und Maschinen gibt es leistungsstarke Einzelkomponenten wie die Sauggreifer der Baureihen SAXM, SAB und SAF. Sie handhaben Bleche aller Art äußerst dynamisch. Hohe Halte- und Querkräfte greifen auch geölte Bleche prozesssicher. Die Handhabung von dünnen Blechen geschieht ohne Tiefzieh-Effekte. Die Sauggreifer sind verschleißarm und robust. Zum Portfolio gehören weiter die kompakten, leichten Vakuumerzeuger der I-Serien. Sie sammeln und interpretieren Prozessdaten und kommunizieren sie via IO-Link bis in die Leitebene. Zur I-Serie zählt auch das Kompaktterminal SCTMi mit bis zu 16 verblockten Ejektoren. Diese Einheit lässt sich modular konfigurieren und ermöglicht die gleichzeitige, unabhängige Handhabung von unterschiedlichen Teilen mit nur einem Greifsystem. Das Terminal arbeitet besonders energiesparend: Zur Druckluft- und Energieversorgung ist jeweils nur eine Verbindung erforderlich. bec

www.schmalz.com

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance
Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Basierend auf dem brandneuen Standard Wireless-IO-Link zeigt Timo Mauderer, Leiter Vorentwicklung bei der Zimmer Group den intelligenten Roboterflansch, der kabelgebundene mechatronische Greifer mit wireless-IO-Link verknüpft und somit eine externe Roboterverkabelung in vielen Fällen überflüssig macht.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S3
Ausgabe
S3.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter


Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen
Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke


Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender


Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de