Startseite » Handling »

SMC bietet neue Vakuumgreifer für neue Cobot-Hersteller

Handling
SMC bietet neue Vakuumgreifer für neue Cobot-Hersteller

SMC_Vakuum-Greifer_ZXP-X1.jpg
Die Vakuum-Greifereinheit ZXP7–41-X1 für die Cobot-Hersteller Omron und Techman ermöglicht eine schnelle und einfache Montage. Bild: SMC Deutschland

Mit der Serie ZXP-X1 bietet SMC bereits eine Lösung, die dank Plug&Play für diverse Cobot-Hersteller den Zeitaufwand für deren Installation und Wartung verringert. Von diesen Vorteilen profitieren auch die neuen Serien ZXP7–41-X1 und ZXP7–21-X1 sowie ZXP7–11-X1 und ZXP7-X1-ASSISTA (beide letztgenannten ohne Plug&Play) – und erweitern das Portfolio um eine Vielzahl an kompatiblen Cobots: die Serie TM der Hersteller Omron Corporation und Techman Robot, die Serien CRX-10iA und CRX-10iA/L von Fanuc, die Serie Motoman-HC10DT von Yaskawa und schließlich die Serie Melfa Assista der Mitsubishi Electric Corporation.

Die Erweiterung vergrößert die Kompatibilität. Das ermöglicht den Einsatz an noch mehr Robotersystemen, was Prozessingenieuren zusätzliche Flexibilität bietet. Die Inbetriebnahme ist einfach – von der intuitiven Programmierung bis zum mühelosen Anschluss der Luftversorgungsleitung und der elektrischen Verdrahtung. Über den Sauger-Montageflansch gemäß ISO9409-1-50-5-M6 lassen sich die Vakuumsauger mit wenig Aufwand anbringen. Ein Gittergewebe am Vakuumanschluss verhindert das Eindringen von Fremdkörpern.

Viele Varianten

Auch an den Erweiterungen der Serie ZXP-X1 können ein, zwei oder vier Vakuum-Sauger am Greifer angebracht werden – ebenso wie Sauger-Varianten bezüglich Saugform (flach, flach mit Rippen, dünn flach, Faltenbalg oder mehrstufiger Faltenbalg), Material (NBR, Silikonkautschuk, Urethankautschuk oder FKM) oder Durchmesser (8, 10, 13, 16, 20, 25, 30 oder 32 mm). Dank Befestigungsflansch lassen sich die Sauger mit unterschiedlichen Abständen befestigen sowie bei externer Vakuumquelle separat verwenden. Außerdem optimiert das optionale Anbringen des Vakuumsicherheitsventils der Serie ZP2V von SMC den Prozess, und das Vakuum kann somit auch bei nicht belegten Saugern während des Transfers aufrechterhalten werden. (ks)

Kontakt:
SMC Deutschland GmbH
Boschring 13-15
63329 Egelsbach
Tel.: +49 6103 402-0
Mail: info@smc.de
Website: www.smc.de



Hier finden Sie mehr über:
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de