Startseite » Handling »

Schmalz: Starterkits für Greiferbaukasten PXT

Handling
Schmalz: Neue Starterkits für Greiferbaukasten PXT

Schmalz: Neue Starterkits für Greiferbaukasten PXT
Das PXT Starterkit 2–6: Die Komponenten lassen sich leicht montieren. Bild: J. Schmalz

Mit dem PXT hat J. Schmalz im vergangenen Jahr eine neue Möglichkeit individueller Greifer auf den Markt gebracht. Für einen direkten und schnellen Einstieg in die Welt des Greiferbaus sorgt der Anbieter nun mit zwei neuen Starter-Sets. Sie beinhalten eine Grundausstattung mit Haltern, Anbindungen und vier oder sechs Sauggreifern zum Aufbau individueller Greifsysteme mit einer einfachen oder doppelten Haupttraverse. Immer mit dabei sind Flanscheinleger für gängige Leichtbauroboter sowie ein effizienter Ejektor zur Vakuum-Erzeugung. Das Starter-Set dient später auch als Basis für komplexere Systeme. Denn Nutzer können die Greifer einfach durch weitere Komponenten aus dem PXT-Baukasten ergänzen.

Überschaubare Anzahl an Komponenten

Wie alle anderen Greifer auf Basis des PXT-Baukastens tragen auch die Varianten PXT Starterkit 2–6 und PXT Starterkit 1–4 maximal 25 kg. Sie lassen sich mit nur wenigen Werkzeugen montieren. Durch ihre niedrige Bauhöhe haben die Starter-Set-Greifer auch in beengten Platzverhältnissen genügend Bewegungsfreiheit. Der modulare Aufbau ermöglicht ein breites Anwendungsspektrum mit einer überschaubaren Anzahl an Komponenten. Die Sets sind ab sofort erhältlich.



Hier finden Sie mehr über:
Systems Engineering im Fokus

Ingenieure bei der Teambesprechung

Mechanik, Elektrik und Software im Griff

Video

Im Gespräch mit mayr Antriebstechnik...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de