Wassergekühlte E-Motoren von Baumüller mit höherer Leistung bei mehr Kompaktheit
Startseite » Elektromotoren »

Wassergekühlte E-Motoren von Baumüller mit höherer Leistung bei mehr Kompaktheit

Skalierbare Antriebstechnik
Wassergekühlte E-Motoren von Baumüller mit höherer Leistung bei mehr Kompaktheit

Wassergekühlte-E-Motoren-Baumüller
Gleiche Nennleistung trotz unterschiedlicher Baugrößen: Wassergekühlte Servomotoren haben bis zu doppelt so viel Nennleistung wie in ungekühlter Ausführung, so kann um bis zu zwei Baugrößen kleiner dimensioniert werden Bild: Baumüller
Anzeige

(jg) Der Spezialist für Antriebs- und Automatisierungssysteme Baumüller GmbH, Nürnberg, bietet seit vielen Jahren wassergekühlte Elektromotoren an. Mit dem neuen Portfolio im Bereich wassergekühlter Motoren ist diese Kühloption nun nahezu über das gesamte Produktprogramm hinweg vom Servomotor in der Baugröße 45 bis hin zum Torquemotor der Baugröße 560 verfügbar. Zahlreiche Anwendungen zum Beispiel in der Textilindustrie, der Kunststoffverarbeitung, der Lebensmittelindustrie oder in Umform- und Biegemaschinen profitieren von den Vorteilen der wassergekühlten Motoren.

Doppelte Leistung durch Wasserkühlung

Wichtigster Pluspunkt ist die Leistung der Motoren, die bei wassergekühlten Servomotoren im Vergleich zur ungekühlten Variante um bis zu 50% höher ist. Motoren können so kleiner dimensioniert werden, sie erreichen höhere Dynamik und das bei gleichzeitig hohen Drehmomenten, die durch die sehr guten Kühleigenschaften möglich werden. Wichtiger Vorteil ist zudem, dass die Wärme direkt am Motor abgeführt wird. Motoren können so in der Maschine nah zusammen verbaut werden, ohne dass das System überhitzt. Das Antriebssystem fällt damit deutlich kompakter aus. Da die Wärme schon in der Maschine abgeführt wird, können auch temperaturempfindliche Produkte bearbeitet werden, zum Beispiel in der Lebensmittelindustrie. Mit wassergekühlten Motoren sinkt außerdem die Abhängigkeit von Umweltbedingungen. Die Effektivität von Lüfterkühlungen sinkt, wenn die Umgebungstemperatur steigt. Außerdem führen Verunreinigungen in der Luft zur Verschmutzung der Lüfter, deren Reinigung Servicekosten generiert. Wassergekühlte Motoren können auch bei hoher Umgebungstemperatur optimal gekühlt werden, Lüfter, die gereinigt und gewartet werden müssen, entfallen.

Servomotoren in den Baugrößen 45 bis 132 mit Wasserkühlung

Mit seinem vollständigen Portfolio an wassergekühlten Motoren bietet der Hersteller eine hohe Skalierbarkeit. Die Servomotoren sind in den Baugrößen 45 bis 132 mit Wasserkühlung verfügbar. Die Hauptantriebe sind von Baugröße 100 bis hin zur Baugröße 280, die Torquemotoren von Baugröße 135 bis Baugröße 560 in wassergekühlter Ausführung erhältlich. Besonderer Pluspunkt der neuen Wasserkühlung bei den Servomotoren der Baugröße 45 und 56 ist, dass die Wasserkühlung direkt im Motorgehäuse untergebracht ist und nicht in einer zusätzlichen Ummantelung. Damit sind die Abmaße der wassergekühlten Servomotoren die gleichen wie bei den ungekühlten Varianten. Die höhere Leistung geht also nicht zu Lasten der Kompaktheit. Die Kühlung der Motoren kann neben Wasser auch mit Öl erfolgen. Ein Vorteil für servohydraulische Systeme, die bereits Öl in der Maschine verfügbar haben.

Kontakt:

Baumüller Nürnberg GmbH
Ostendstraße 80–90
90482 Nürnberg
Tel. +49 911 5432–0
marketing@baumueller.com
www.baumueller.com

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 10
Ausgabe
10.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de