Frequenzumrichter Frequenzumrichter von Mitsubishi mit intelligenten Diagnosefunktionen
Startseite » Elektromotoren »

Frequenzumrichter Frequenzumrichter von Mitsubishi mit intelligenten Diagnosefunktionen

KI-Diagnosetechnologie für Antriebe
Frequenzumrichter von Mitsubishi mit intelligenten Diagnosefunktionen

Frequenzumrichter-Mitsubish-Electric
Die Serie FR-E800 von Mitsubishi Electric bietet flexible, kompakte Frequenzumrichter mit integrierten Kommunikationsmöglichkeiten, einschließlich TSN Bild: Mitsubishi Electric Europe B.V.
Anzeige

(jg) Das Alleinstellungsmerkmal der neuen FR-E800-Baureihe der Mitsubishi Electric Europe B.V., Ratingen sind Intelligente Diagnosefunktionen, zu denen die integrierte Korrosionserkennung gehört. Der Hersteller hat mit dieser Serie eine flexible, kompakte Umrichter-Serie mit allen gängigen Netzwerken, einschließlich TSN (Time Sensitive Networking), auf den Markt gebracht, um die Anforderungen intelligenter Fabriken zu erfüllen. Die Frequenzumrichter sind durch die Integration von Mehrfachkommunikation ohne die Notwendigkeit von Optionskarten anbindbar an die meisten gängigen Netzwerke (CC Link IE Field TSN, Profinet, Profibus DP, Ethercat, Modbus etc. und bei der Safety-Variante werden die Netzwerke Profisafe, CC-Link IE TSN Safety, CIP Safety und FSoE – Safety over Etercat unterstützt). Diese Sicherheitsfunktionen sind bei der E800-SCE-Version verfügbar: STO, SS1, SLS, SBC und SSM in SIL3 Ple. Und das Alles ohne Verwendung externer Geräte wie eines Encoders. Die Netzwerkflexibilität wird auch durch zwei Ethernet-Ports erhöht, die Linien-, Ring- und Sterntopologien unterstützen.

Durch Einsatz von KI reduziert der Frequenzumrichter Ausfallzeiten

Industriezweige wie Maschinenbau und Automobilindustrie, aber auch Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Biowissenschaften und Wasseraufbereitung werden von den Steuerungsmöglichkeiten profitieren. Durch den Einsatz der KI reduziert der Frequenzumrichter Ausfallzeiten dank seiner erweiterten vorausschauenden Wartungsfunktionen mit dem weltweit ersten Warnsystem für korrosive Gase. Die Frequenzumrichter erreichen auch eine Hochleistungssteuerung von Induktions- und Permanentmagnetmotoren auf Sicherheitsintegritätsniveau (SIL) 3. Zur Verbesserung der vorbeugenden Wartung verfügt der Frequenzumrichter über die branchenweit erste Schaltung zur Erkennung von korrosiven Gasen in der Umgebung. In Verbindung mit der KI-Diagnosetechnologie für Antriebe des Herstellers trägt dies dazu bei, die Gesamtausfallzeit zu reduzieren. Denn Fehlerursachen werden frühzeitig erkannt und können behoben können, ohne dass Spezialkenntnisse erforderlich sind.

Frequenzumrichter erreicht SIL2 PLd und 3 PLe

Zur Aufrechterhaltung von Sicherheit und Produktivität erreicht der Umrichter SIL2 PLd und 3 PLe. Die Sicherheitsfunktionalität ist standardmäßig ohne Geber ausgestattet und umfasst Safe Torque Off (STO), Safe Stop 1 (SS1), Safe Brake Control (SBC) und Safe Speed Monitor (SSM). Eine erweiterte, kundenspezifische Steuerung wird durch die eingebaute SPS-Funktionalität bereitgestellt, die über die FR-Configurator2-Software konfiguriert wird. Mehrere Frequenzumrichter können von einem einzigen Master gesteuert werden, wodurch die Kosten für eine externe SPS entfallen. Die Autotune-Funktion des Frequenzumrichters kann für Oberflächen-Permanentmagnet- (SPM), Innen-Permanentmagnet- (IPM) und in Zukunft auch für Synchron-Reluktanzmotoren verwendet werden und bietet hohe Flexibilität durch Reduzierung der Ersatzteilhaltung. Regelmodi einschließlich Vektorregelung mit geschlossenem Regelkreis (mit Encoder), echte sensorlose Vektorregelung (ohne Encoder) und Positionierung ohne Sensoren werden unterstützt.

Kontakt:
Mitsubishi Electric Europe B.V.
Mitsubishi-Electric-Platz 1
40882 Ratingen
Tel. +49 2102 486–0
info@mitsubishi-automation.com
https://de3a.mitsubishielectric.com/

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de