Startseite » Elektromotoren »

Elektromechanische Zylinder von Bosch Rexroth als High-Power-Variante

Elektromotoren
Elektromechanische Zylinder von Bosch Rexroth als High-Power-Variante

Elektromechanische Zylinder von Bosch Rexroth als High-Power-Variante
Die EMC-HP bilden eine wirtschaftliche Lösung für Schwerlastanwendungen wie Pressen, Nieten, Positionieren und Testen. Bild: Bosch Rexroth

Die elektromechanischen Zylinder EMC von Bosch Rexroth gibt es ab sofort auch als hochpräzise, wartungsarme „High-Power“-Variante EMC-HP. Ausgelegt für schwere Lasten bis 100 kN sind die neuen Kraftpakete besonders robust, kompakt und wartungsarm. Auf Basis des Gewindetriebs PLSA profitieren die Anwender selbst unter rauen Bedingungen von einer hohen Dauerleistung. Dafür sorgt neben der neuen Ölbadschmierung auch eine optionale Wasserkühlung direkt an der Spindel. Wie bei den anderen Vertretern der EMC-Familie verkürzt ein durchgängig digitaler Prozess von Auswahl bis Bestellung das Engineering.

Die neuen EMC-HP sind zur Markteinführung in den drei Größen 115, 130 und 160 (Gehäusedurchmesser) in den Schutzklassen IP54 erhältlich und eignen sich für vielfältige Schwerlastanwendungen mit Hüben bis zu 1.500 mm: vom Pressen, Umformen und Nieten bis hin zum Spannen, Positionieren oder Testen.

Hohe Regelgüte und Dynamik

Für eine hohe Regelgüte und Dynamik nutzt der EMC-HP den PLSA-Planetengewindetrieb von Bosch Rexroth. Dank einer dynamischen Tragzahl (Cdyn) von bis zu 189,5 kN lassen sich hohe Lasten auch in komplexen Bewegungsprofilen schnell, präzise und energieeffizient bewegen – mit Axialkräften bis 100 kN und Geschwindigkeiten bis 0,83 m/s.

Das robuste und wartungsarme Design des Planetengewindetriebs wirkt sich auch positiv auf die Nachschmierintervalle aus. Darüber hinaus lassen sich die Dichtungen mit wenigen Handgriffen austauschen. Insgesamt trägt der Hersteller mit dieser wartungsfreien Lineartechnik zu mehr Produktivität und geringeren Gesamtkosten bei.

Standardsystem für viele Anwendungen

Auch das Engineering geht leicht von der Hand: Dank der einfachen Auswahl über das E-Tool Linselect und die anschließende Online-Konfiguration inklusive Antrieb ist die maßgeschneiderte EMC-Lösung nach wenigen Minuten bestellfertig. Zahlreiche Optionen wie Länge oder Befestigungsvarianten eröffnen ein breites Anwendungsspektrum.

Dank ihrer geringen Abmessungen, des leichten Aluminium-Gehäuses und Ein-Kabel-Lösungen in Verbindung mit den meisten Antrieben lassen sich die EMC-HP vor Ort schnell und einfach in Werkzeugmaschinen integrieren. (ks)

Kontakt:
Bosch Rexroth AG
Zum Eisengießer 1
97816 Lohr am Main
Tel.: +49 9352 18-0
Mail: info@boschrexroth.de
Website: www.boschrexroth.de



Hier finden Sie mehr über:
Systems Engineering im Fokus

Ingenieure bei der Teambesprechung

Mechanik, Elektrik und Software im Griff

Video

Im Gespräch mit mayr Antriebstechnik...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de