Startseite » Elektromotoren »

Diese Lösungen zeigt Wittenstein auf der SPS

SPS aktuell Mechatronische Antriebstechnik
Diese Lösungen zeigt Wittenstein auf der SPS

Diese Lösungen zeigt Wittenstein auf der SPS
Die Asset Administration Shell ist ein standardisierter digitaler Zwilling. Bild: Wittenstein

Auf der SPS zeigt Wittenstein anhand mehrerer Show-Cases, wie sich eine nachhaltige und digital-vernetzte Industrie umsetzen lässt. Mit dem Ziel, die Wertschöpfung durch Digitalisierung intern wie auch bei Kunden zu erhöhen, implementiert der Antriebsexperte in immer mehr Produkten, Prozessen und Services eine Asset Administration Shell – also einen standardisierten Digital Twin (DT). Dieser verbindet nahtlos und unabhängig von Gateways oder IIoT-Plattformen den Entstehungsprozess und Lebenszyklus eines Produktes mit dessen Nutzungskreislauf beim Kunden und in der Applikation. Bereits umgesetzt ist der DT im digitalen Typenschild von Getrieben mit Cynapse-Funktionalität, in der produktindividuellen, fertigungsbegleitenden Prozess- und Messdatenerfassung von Galaxie Antriebssystemen sowie in verschiedenen digitalen Smart Services des unternehmensweiten After Sales Service Portals. In all diesen Anwendungen hilft der DT dabei, Produktdaten und -modelle zu verzahnen, zu harmonisieren und schnell bereitzustellen.

Ausgewählte Produkte jetzt im Cadenas-Produktkatalog

Weiterhin hat Wittenstein Cyber Motor ausgewählte Produkte aus dem Standardproduktportfolio jetzt in den elektronischen Cadenas-Produktkatalog integriert. Anwender, die Servoantriebslösungen konzipieren, können dadurch bei der Produktauswahl ohne Zeitverlust auf 2D- sowie 3D-CAD-Modelle, CAE-Modelle und 3D-PDF-Datenblätter zugreifen. Cadenas unterstützt dabei etwa 150 native und neutrale Formate, die eine sofortige Übernahme von Daten in unterschiedliche Konstruktionstools ermöglichen. Weltweit arbeiten mehr als 15 Millionen Nutzer im Bereich der mechanischen Konstruktion im Maschinen- und Anlagenbau mit diesem elektronischen Produktkatalog.

Servoregler für fahrerlose Transportsysteme

In Kürze ist auch der neue Servoregler Cyber Simco Drive 2 (SIM2100) Bestandteil des Cadenas-Produktkatalogs . Konzipiert wurde er gezielt für den Einsatz in mobilen Anwendungen wie Fahrerlosen Transportsystemen (FTS), Flurförderfahrzeugen (FTF) Automated Guided Vehicles (AGV) und Autonomous Mobile Robots (AMR). Der Servoregler wurde in seinen Leistungsdaten (u.a. Eingangsspannungsbereich, Dauerstrom und Maximalstrom) optimiert und bietet eine Vielzahl integrierter Sicherheitsfunktionen bis SIL3 / PL e. Die umfassende Konnektivität – u. a. eine Multi-Ethernet-Schnittstelle sowie vielfältige Geberschnittstellen – gewährleisten eine einfache und flexible Integration des kompakten und platzsparenden Cyber Simco Drive 2 in unterschiedliche Steuerungsumgebungen.

Servoachsen einfach verkabeln

Ebenso eine Erweiterung des Baukastens der Cyber Simco Line ist die neue Cyber Distribution Box. Dieses Verteilermodul in Schutzart IP65 ermöglicht eine vereinfachte und kosteneffiziente Verkabelung von bis zu sechs dezentralen Servoachsen. Alternativ können auch weitere Verteilermodule angeschlossen werden, so dass durch diese Kaskadierbarkeit auch in komplexen Maschinen ein einfacher Topologie-Aufbau erreicht werden kann.

Neue Edelstahl-Aktuatoren für hygienegerechte Antriebslösungen

Der neue Servoaktuator Axenia Value in Einkabeltechnik von Wittenstein Alpha ist ein hygienegerechter Präzisionsaktuator, der durch höchste Leistungsdichte überzeugt. Das kupplungslose Gesamtsystem aus Hochleistungsmotor und Planetengetriebe ist konsequent entsprechend der Vorgaben der EHEDG ausgelegt – und damit für den Einsatz in Nass- und Hygienebereichen prädestiniert. Der Aktuator im Edelstahlgehäuse mit Schutzart IP69K kann offen montiert – also ohne zusätzliche Schutzhauben oder Aktuator-Abdeckungen – betrieben werden. Dies vermeidet die sonst möglichen Risiken versteckter Schmutznester, korrosiver Stellen oder möglicher Undichtigkeiten. Die Zulassung gemäß UL für Nordamerika und die DFC-Bescheinigung bezüglich der Zertifizierungs- und Kennzeichnungspflicht in China ermöglichen einen globalen Einsatz Aktuators. (kf)

Messe SPS: Halle 4, Stand 4–221



Hier finden Sie mehr über:
Systems Engineering im Fokus

Ingenieure bei der Teambesprechung

Mechanik, Elektrik und Software im Griff

Video

Im Gespräch mit mayr Antriebstechnik...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de