Metallbalgkupplung Spielfreie Miniaturkupplungen von KBK - KEM

Metallbalgkupplung

Spielfreie Miniaturkupplungen von KBK

02_KBK__Miniatur_Metallbalgkupplungen_(2).jpg
Bild: KBK Antriebstechnik
Anzeige

Miniaturkupplungen von KBK Antriebstechnik bieten eine hohe Torsionssteife und weisen nur minimale Rückstellkräfte auf. Sie eigenen sich insbesondere für Anwendungen mit begrenztem Bauraum.

Servomotoren in Prüf- oder Verpackungsmaschinen sind der ideale Anwendungsbereich für die Metallbalgkupplung KB2H in Halbschalen-Ausführung. Sie ist mit einem Balg aus Edelstahl und einer Nabe aus Aluminium ausgestattet und eignet sich für die Montage auf Wellen mit einem Durchmesser von 3 bis 22 mm. Die KB2H kann in Anwendungen mit Drehmomenten zwischen 0,5 und 10 Nm eingesetzt werden, wo sie nicht nur eine spielfreie Verbindung garantiert, sondern auch Wellenversatz ausgleicht. Dank eines abnehmbaren Klemmbügels ist die Kupplung auch radial montierbar.

Die KB1 ist eine preisgünstige Variante für die Anbindung von Drehgebern und Tachos.
KBK hat sie für Drehmomentbereiche von 0,05 bis 10 Nm und Wellendurchmesser von 1 bis 24 mm konzipiert. Seitliche Madenschrauben dienen bei ihr wie auch bei der KB1P der Befestigung der Kupplung, die auch Versatz ausgleichen kann. Die KB1P hat dieselben Eigenschaften, wie die KB1, ist aber zusätzlich axial-steckbar und kann auf Wellen mit Durchmessern von 3 bis 25 mm verbaut werden.

Bei der KB2 und der KB2P stellen kraftschlüssige Klemmnaben die Verbindung mit der Welle her. Beide Kupplungen eignen sich für die Anbindung verschiedenster Komponenten wie Drehgeber, Tachos, Servoantriebe, Schrittmotoren oder NC-Achsen. Während die KB2 Drehmomente zwischen 0,1 und 10 Nm überträgt, ist die KB2P für den Bereich zwischen 0,5 und 10 Nm ausgelegt und lässt sich zusätzlich axial stecken. Die Kupplungen werden für Wellendurchmesser von 1 bis 25 mm (KB2) bzw. 3 bis 25 mm (KB2P) gefertigt. Wie die übrigen Modelle eliminieren auch sie betriebs- oder montagebedingte Ungenauigkeiten in der Ausrichtung der Welle.

Für die Anbindung von Hohlwellen hat KBK die Miniaturkupplungen KB3 und KB3P entwickelt. Beide Kupplungen sind kompakt und platzsparend konstruiert und können Drehmomente von 0,5 bis 10 Nm übertragen. Sowohl die KB3 als auch die KB3P verfügen über eine Spreiznabe und lassen sich auf Wellen mit Durchmessern von 3 bis 25 mm Durchmesser montieren. Die KB3P ist auch axial steckbar. kf

www.kbk-antriebstechnik.de

Anzeige

Video aktuell

Roland Lenzing, geschäftsführender Gesellschafter erläutert den neuen Kabelkanal VARiOX und welche Vorteile der Anwender damit hat.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de