Zahnscheiben-Sonderprogramm: Fertigung nach Maß Schnell im akuten Fall - KEM

Zahnscheiben-Sonderprogramm: Fertigung nach Maß

Schnell im akuten Fall

Zahnscheiben in Sonderfertigung
Anzeige
Der Begriff „Made in Germany“ hat auf den internationalen Märkten noch immer einen guten Klang. Die Jahr für Jahr von Deutschland erzielten Exportüberschüsse belegen dies eindrucksvoll. Insbesondere der auf vielen Gebieten höhere Qualitätsstandard hiesiger Produkte wird von in- und ausländischen Abnehmern geschätzt. Einer der Bereiche, für den diese Tatsache in besonderem Maße gilt, ist der deutsche Maschinenbau.

Dieser Beitrag wurde von Matthias Boehme, Red. KEM, nach Informationen aus dem Hause Walther Flender GmbH, Düsseldorf, erstellt

Hochwertige Produkte sichern Qualität
Wenn es darum geht, Produkte zu fertigen, die überdurchschnittliche qualitative Eigenschaften aufweisen, greift man auf deutsche Maschinen zurück – trotz oftmals höheren Preisniveaus. Neben ausgesuchteren Materialien bietet der deutsche Maschinenbau ein weit größeres Maß an Ingenieur-Leistungen. Hier wird nicht einfach auf handelsübliche Bauteile und Komponenten zurückgegriffen, sondern werden Konstruktionen entwickelt, die exakt auf den Anwendungszweck zugeschnitten sind.
Angepaßte Lösungen in der Antriebstechnik
Die Walther Flender Gruppe, Düsseldorf, bietet auf dem Gebiet der mechanischen Antriebstechnik seit mehr als 50 Jahren solche angepaßten Lösungen. In enger Kooperation mit den Entwicklungsabteilungen der Kundenunternehmen werden individuelle Konzeptionen für unterschiedlichste antriebstechnische Anforderungen entwickelt. Ein Bereich, der diese Planungskompetenz im besonderen Maße dokumentiert, ist die eigene Zahnscheibenfertigung des Unternehmens.
Rationelle moderne Zahnscheibenfertigung
In der modernen Zahnscheibenfertigung am Niederrhein werden sowohl Serien als auch Einzelstücke wirtschaftlich gefertigt. Schwerpunkt bildet hier die rationelle Projektierung und Umsetzung des individuellen Bedarfsfalles – die kundenspezifische Zahnscheibenherstellung nach Zeichnung.
Ein Höchstmaß an Flexibilität und Know-how sowie modernste maschinelle Einrichtungen ermöglichen es, kostengünstige individuelle Lösungen zu realisieren. Für alle Fertigungsschritte gilt zudem das Prinzip der kurzen Wege. Vom Trennen des Stangenmaterials bis hin zur Endkontrolle der fertigen Zahnscheibe ist der schnelle Durchsatz garantiert – Voraussetzung für eine wirtschaftliche und qualitätsgesicherte Produktion. Dieses Ablaufprinzip ermöglicht es dem Unternehmen, in besonderen Fällen sogar binnen Stundenfrist anforderungsspezifische Zahnscheiben für den akuten Bedarfsfall zu produzieren.
Zahnscheiben
KEM 737
Zahnriemen
KEM 738
Zahnriemen und Zahnscheiben
„Walther Flender – Der Name für Zahnriemenantriebe“: Dieses Motto dokumentiert die Kernkompetenz des Düsseldorfer Unternehmens, das in diesem Segment marktführend ist. Marktführerschaft bedeutet für Walther Flender nicht nur, Sonderanfertigungen von Zahnscheiben optimal auszuführen. Es heißt auch, das komplette Zahnriemenprogramm der unterschiedlichsten Systeme, Teilungen und Längen vorrätig zu halten und somit für jeden Einsatzfall die optimale Antriebslösung zur Verfügung zu stellen.
Internet
Anzeige

Video aktuell

Roland Lenzing, geschäftsführender Gesellschafter erläutert den neuen Kabelkanal VARiOX und welche Vorteile der Anwender damit hat.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de