Einbaufertiger Linearmodul-Baukasten mit Stoßdämpfer

Not-Stopp mitgeliefert

Anzeige
Zum modular wählbaren Zubehör dieser Linear- einheit gehört auch die Endlagendämpfung mit Stoßdämpfern. In Abhängigkeit von den Energien der Anwendung, hat der Kunde die Wahl zwischen einer hydraulischen Notstopp-Stoßdämp-ferlösung, einem Polymer-Sicherungsdämpfer oder aber einer Kombination aus beiden Alternativen.

Der Beitrag stammt von der Enidine Trading Company GmbH, Bad Bellingen

Das neueste Linearmodul der INA-Schaeffler KG, Geschäftsbereich Lineartechnik in Homburg/Saar, wurde durch praxisgerechtes Zubehör ergänzt. Neu ist jetzt der Endlagenschutz in Form von Enidine Stoßdämpfern. Der Vorteil für den Kunden: Alles kommt aus einer Hand, mit dem vielseitigen Baukastensystem kann individuell, trotzdem aber schnell und einbaufertig ausgewählt werden.
Das Linearmodul MKUVS 42-LM mit Kugelumlaufführung und Direktantrieb von INA gehört zu den neuesten Positioniersystemen. Diese einbaufertigen Einheiten der Baureihe MKUVS 42-LM bestehen aus einer biegesteifen Tragschiene mit Längenmesssystem und Sekundärteil (Linearmotor), einem Laufwagen mit vorgespannten Kugelumlaufschuhen (KUVS) und dem integrierten Primärteil des Linearmotors. Der Lineartechnikspezialist ergänzt das entsprechende Linearmodul mit dem dazu passenden, individuell wählbaren Zubehör zu einem bestell- und einbaufertigen System.
Die Endlagendämpfung mit Enidine Stoßdämpfern gehört zum modular wählbaren Zubehör der Lineareinheit. In Abhängigkeit von den Energien der Anwendung, hat der Kunde die Wahl zwischen einer hydraulischen Notstopp-Stoßdämpferlösung, einem Polymer-Sicherungsdämpfer oder einer Kombination aus beiden Alternativen.
Hydraulische Dämpfung
Im Fall der hydraulischen Dämpfung werden jeweils zwei speziell auf die Anwendungsbereiche des MKUVS 42-LM Moduls abgestimmte, parallel geschaltete Stoßdämpfer pro Seite angeboten, um bei unbeabsichtigtem Auffahren des Laufwagens auf die stirnseitigen Endplatten Schaden am Modul zu verhindern. Diese wartungsfreien und einbaufertigen hydraulischen Platinum-Klein-Stoßdämpfer als Endlagenstoßdämpfer ermöglichen über den gesamten Stoßdämpfer-Hub eine kontrollierte Verzögerung des auffahrenden Laufwagens. Die Klein-Stoßdämpfer (M20) dämpfen im progressiven Verlauf mit einer maximalen Energieaufnahme pro Hub von 54 Nm je Stoßdämpfer. Das Dämpfungsverhalten eines Stoßdämpfers kann je nach Position, Länge und Durchmesser der Drosselbohrungen, der Viskosität des Öles und vielen weiteren Komponenten individuell auf die Kundenanwendung anpasst werden. Bei einem progressiven Dämpfungsverlauf wird am Beginn des Hubes wenig Bremskraft aufgebaut, die mit dem Hub stetig anwächst.
Polymer- Sicherungsdämpfer
Die Sicherungsdämpfer aus korrosionsbeständigem Polymer-Material können mittig an den Endplatten der MKUVS 42-LM Einheit montiert werden. Im Gegensatz zur hydraulischen Stoßdämpferalternative sind diese Sicherheitsdämpfer nur einmal verwendbar und werden nach einem Aufprall ausgetauscht, bieten aber eine kostengünstige Alternative mit hoher Energie-Absorptionsfähigkeit.
Beide Notstopp-Stoßdämpfer Optionen eignen sich für eine Vielzahl von Einsatzfällen – überall dort, wo Bewegung stattfindet und besonderer Aufprall- und Ausfallschutz notwendig ist. Linearmodule mit Stoßdämpferschutz findet man in der Produktions-Automatisierung, in Werkzeug-Handlingsystemen und im Holzbearbeitungs- und Werkzeugmaschinenbau. Weitere Anwendungsgebiete sind die Mess- und Prüftechnik, optische Geräte sowie die Druck und Verpackungstechnik. Für welche Stoßdämpfer-Option an seinem Linearmodul sich der Kunde auch entscheiden mag, bei INA erhält er die individuelle Komplettlösung aus einer Hand.
Hydraulische Dämpfung KEM 539
Notstopp-Stoßdämpfer KEM 540
Platinum Stoßdämpfer KEM 541
Sicherungsdämpfer KEM 542

Not-Stopp Stoßdämpfer
Platinum-Stoßdämpfer
MKUVS 42-LM
  • 67 Anbieter von Stoßdämpfern unter Wer liefert was
  • 42 Suchergebnisse in virtueller Industriemesse
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de