Webinare - KEM

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de

Webinare

Hier finden Sie alle Webinare rund um das Thema Automobilkonstruktion. In der Übersicht finden Sie aktuelle Webinare, für die Sie sich anmelden können, sowie Webcasts von bereits zurückliegenden Veranstaltungen. Diese können Sie nach vorheriger Registrierung abrufen. Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen! (Bild: Andrey Popov / Fotolia)

Webinar: Heraeus Noblelight GmbH

16.05.2017 Kleben, schweißen, fügen - Infrarotwärme macht es möglich

Druckbehälter aus Kunststoff verschweißen, Papier oder Glas verkleben, Zierleisten oder Innenverkleidungen nieten oder Vakuum kaschieren - Infrarot-Systeme lösen die erforderlichen Wärmeprozesse effizient und zuverlässig. Kleber wird aktiviert oder gehärtet, inline und belastbar. Kunststoffteile können durch Wärme ohne Kleber miteinander verschmolzen werden und sogar das Verbinden von verschiedenen Materialien wird durch Infrarot-Wärmetechnologie möglich. Welche Materialien lassen sich wie schnell erwärmen? Wie bringt man Wärme punktgenau an den richtigen Ort, ohne empfindliche Produkte zu überhitzen? Wie lässt sich ein etablierter Wärmeprozess noch optimieren? Unser Webinar beantwortet diese Fragen. Es lohnt sich, über das Basiswissen hinaus, die Anwendungsmöglichkeiten der Infrarot-Wärmetechnologie zu kennen. Das spart Zeit, Energie und Kosten.
Webinar: COMSOL Multiphysics GmbH

03.05.2017 Simulation einer Fahrzeugkabine für die virtuelle Entwicklung von Soundsystemen

Der Weg zu einem herausragenden Klangerlebnis offenbart zunächst immense Hürden, die die Entwickler und Ingenieure überwinden müssen. Die Struktur eines Fahrzeugs ist komplex. Der Bauraum für die Positionierung eines Soundsystems ist knapp. Um hervorragende Klangeigenschaften zu reproduzieren, zählt nicht alleine die Auswahl der Lautsprecher. Von immenser Bedeutung ist ihre mechanische und akustische Integration im Fahrzeug. Darüber hinaus hat die Fahrzeugkabine einen wesentlichen Einfluss auf die Wahrnehmung des Klangs und den Geräuschkomfort. Dank multidisziplinärer Simulation kann die Akustik des Soundsystems einer Fahrzeugkabine bereits in der Konzeptphase virtuell analysiert werden. Dadurch wird es möglich, das Soundsystem optimal an die Fahrzeugkabine anzupassen. Im Webinar wird aufgezeigt, wie im Simulationsmodell das 3D-Schallfeld im Innenraum über physikalische/mathematische Parameter ermittelt wird. Eine besondere Herausforderung besteht darin, den unterschiedlichen Mix an Materialien in der Fahrzeugkabine, wie Verkleidungsteile, Teppich, Glas, etc. im Simulationsmodell aufzunehmen. In einer Live-Demonstration der Software COMSOL Multiphysics® erleben Sie, wie akustische Einflüsse der Kabine modelliert werden, und deren Einfluss auf die Schallabstrahlung des Lautsprechers prognostiziert werden kann.
Webinar: PROCAD GmbH & Co.KG

Dokumentenlenkung in Änderungsprozessen

Änderungen sind häufig erforderlich vor allem wenn es um die Beseitigung von Fehlern geht. Durch den Einsatz der PDM/PLM-Lösung PRO.FILE werden Routinearbeiten wie das Suchen nach Dokumenten zwecks Ursachenfindung und die Vorgeschichte einer Änderung weitgehend beseitigt. Dazu dienen Änderungsmappen. Diese kennen Dokumente wie Änderungsanträge (ECR), Änderungsaufträge (ECO) und Änderungsmitteilungen (ECN) bereits. Daten werden so im Änderungsprozess automatisch weitergeleitet und der gesamte Prozess dokumentiert.
Webinar: COMSOL Multiphysics GmbH

Prozessimulation in der Lebensmittelindustrie

Kochen, Einfrieren und Trocknen sind typische Beispiele für Prozesse, welche in der Lebensmittelindustrie bei Herstellungs- oder Verpackungsabläufen auftreten können. In dieser Präsentation erfahren Sie, wie Geräte und Prozesse in diesem umfangreichen Industriezweig simuliert werden können. Dabei decken wir einen großen Bereich von Themen wie Wärme- und Massentransport, Geräte zum Einfrieren und Erwärmen, Lebensmittelsicherheits- und Qualitätsfragen sowie auch Techniken zur Trocknung und Pasteurisierung ab.
Webinar: CADFEM GmbH

Simulation der Dinge

Sind Ihre Produkte fit für das Internet der Dinge? In diesem Webinar geht es um den Nutzen von Simulationstools bei der Entwicklung vernetzter Produkte. Sehen Sie, wie Sensoren, Elektronik, Mechanik, Software und Antennen systematisch miteinander in Einklang gebracht werden - Schritt für Schritt.
Webinar: COMSOL Multiphysics GmbH

Die Vorteile moderner Simulation

Numerische Simulationen und Modelle sind heutzutage gängige Werkzeuge, werden aber in der Regel nicht in jeder Abteilung eingesetzt, die davon profitieren könnte. In diesem Webcast erfahren Sie, wie Sie mithilfe von Apps Simulation auch für Unerfahrene in jede Abteilung sowie zu Ihren Partnern und Kunden bringen.
Webinar: PROCAD GmbH & Co.KG

Best Practice: PDM, CAD und ERP

Wie Sie Entwicklung, Arbeitsvorbereitung und Fertigung optimal verbinden Korrekte Stücklisten und Artikelstammdaten sind für Fertigungsunternehmen unverzichtbar. In vielen Unternehmen werden diese Daten aber immer noch von Hand ins ERP eingegeben. Das kostet viel Zeit und ist fehleranfällig. Bei Ihnen auch? Der Webcast zeigt, wie Artikelstammdaten, Stücklisten und Projektdaten zwischen CAD, PDM und ERP per Mausklick synchronisiert werden. Sie sind somit automatisch immer auf dem richtigen Stand.
Webinar: IBM Deutschland GmbH

Erfüllung von Prozessanforderungen mittels modellgetriebener Entwicklungstechniken

Die Erfüllung der Anforderungen und Erwartungen von Automotive SPICE® an Entwicklungsprozesse, sowie weiterer Vorgaben anderer Standards wie ISO 26262 oder ISO 9126 werden immer wichtiger. Es wird unverzichtbar, dass klar formulierte Anforderungen iterativ von ENG.2 (System Anforderungs-Analyse) bis zu ENG.6 (Software Konstruktion) nachvollziehbar und verfolgbar herunter gebrochen werden, inklusive der Verifikationskriterien auf allen Ebenen und Definition mit Durchführung von Tests bis hin zu ENG.10 (System Test). Mehr erfahren Sie in der Aufzeichnung eines Webinars mit Alexander Schneider, SW Process Manager und Leading Technical Expert for UML Design, Continental Division.
Webinar: Heraeus Noblelight GmbH

Effizienter Automobilteile fertigen

Exakt angepasste Infrarot-Systeme sparen Energie und Zeit. Etwa 200 Teile eines Autos profitieren von Infrarot-Wärme. Je besser ein Infrarot-Strahler zu Material und Prozess passt, desto mehr Zeit, Platz und Kosten lassen sich einsparen. Es lohnt sich also, für Zulieferer und Automobilhersteller mehr über die Möglichkeiten der Infrarot-Technologie zu wissen.
Webinar: ANSYS Germany GmbH

Simulation von Verdrängermaschinen und Kreiselpumpen

Pumpen und Kompressoren müssen heutzutage nach immer strengeren Richtlinien ausgelegt und optimiert werden. Mit Hilfe von Simulation können die vielfältigen physikalischen Fragestellungen, die in solchen Maschinen oft auftreten, effizient und ohne teure Prototypen untersucht werden. Erfahren Sie in diesem Webcast mehr darüber, wie komplexe , umfassende Workflows zur Multiphysik-Simulation besonders einfach realisiert werden können.
Webinar: PROCAD GmbH & Co.KG

PLM endet nicht am Firmentor

Zusammenarbeit mit externen Entwicklungspartner Wenn im Maschinenbau Entwicklungsaufgaben fremdvergeben werden, müssen sensible CAD-Daten oder andere technische Dokumente mit Entwicklungs-Partnern ausgetauscht werden. Hier ist höchste Transparenz und Sicherheit gefordert. Dieses Webinar zeigt an einem konkreten Beispiel von KUKA Systems A&T, wie diese Herausforderung als Teil des Product Lifecycle Managements (PLM) mittels virtueller Projekträume organisiert wird.
Webinar: Heraeus Noblelight GmbH

Flexible Infrarot-Systeme für besondere Temperaturen

Schutzlack für Keypads, Pulverlack auf Gasdruckfedern, besonders sensitive Produkte brauchen Wärme nach Maß, exakt kontrollierbar. Infrarot-Systeme übertragen auf Knopfdruck hohe Energiemengen in kurzer Zeit. Sie können sehr kompakt gebaut und äußerst flexibel an Produkte und Prozesse angepasst werden. Das spart Zeit und Energie!
Webinar: PROCAD GmbH & Co.KG

Die automatisierte Maschinen- und Lebenslaufakte

Wie Sie über eine digitale Maschinenakte Produktdaten- und Dokumente unternehmensweit steuern Der Maschinebau braucht gezieltes Dokumentenmanagement, um Arbeitsprozesse zu beschleunigen und alle Details von Maschinen zu dokumentieren. Dieses Webinar zeigt, wie dies geht und wie eine Maschinenakte gleichsam automatisch erstellt und nach Aufstellung der Maschine zur Lebenslaufakte wird. Nur über die gezielte und vollständige Dokumentenlenkung sind auch Industrie 4.0 Konzepte, wie z. B. eine vorbeugende Wartung, realisierbar.
Webinar: CADFEM GmbH

Simulieren beim Konstruieren?

Sie nutzen selbst noch keine FEM-Simulation - interessieren sich aber für das Thema oder beschäftigen sich sogar schon mit einem möglichen Einstieg? Welche Vorteile Sie durch simulationsgestützte Produktentwicklung erreichen, wie der Simulationsprozess in der Praxis aussieht und worauf es beim erfolgreichen Einsatz im Unternehmen ankommt, erfahren Sie in der Aufzeichnung dieses Webinars. Dieser Webcast richtet sich an Konstrukteure, Entwicklungsingenieure und technisch Verantwortliche, die Produkte und Komponenten entwickeln, ganz unabhängig von Branche und Produkt und ist besonders für Einsteiger konzipiert.
Webinar: MSC.Software GmbH

Dynamisch berechnet sind automatisierte Maschinen

Die Prozessgeschwindigkeiten bei spezialisierten, automatisierten Maschinen werden immer schneller. Das macht es schwer, entstehende Lasten und Strukturbauteile während der Produktentwicklung korrekt abzubilden. Rein kinematische Bewegungsmodelle, statistische FEM oder analytische Abschätzungen reichen als Grundlage für Entscheidungen zum Maschinendesign oft nicht mehr aus. Wie diese Probleme gelöst werden und wie Sie Zeitvorteile in der Produktentwicklung nutzen können, erfahren Sie an einem Beispiel der Verpackungstechnik in diesem Webcast.
Webinar: PROCAD GmbH & Co.KG

Dokumentenmanagement im Maschinen- und Anlagenbau

Transparenz durch gezielte Dokumentenlenkung Erfahren Sie bei diesem Webcast, wie sich mit Dokumentenmanagementsystemen (DMStec) die Dokumentenflut in den Entwicklungs- und Projektabteilungen in technischen Unternehmen in geordnete Bahnen lenken lässt. Dokumentenmanagement muss die Arbeitsprozesse unterstützen und transparent machen.
Webinar: PROCAD GmbH & Co.KG

Sicherer Austausch von Dokumenten in Entwicklungsprojekten

Tauschen Sie Ihre technischen Dokumente über E-Mail oder FTP aus? Haben Sie dabei den Überblick über Dateiversionen, lokale Kopien und den aktuellen Projektstand? Nein? In der Aufzeichnung dieses Webinars erfahren Sie, wie Sie: - Entwicklungs- und Konstruktionsdaten in Projekten sicher austauschen - Ihre Prozesse mit denen Ihrer Partner nahtlos verbinden - die Kommunikation mit Externen dauerhaft verbessern
Webinar: CADFEM GmbH

Leisere, geräuschoptimierte Produkte..

Eine geringe Gräuschemission ist bei vielen Produkten ein wesentliches Qualitätsmerkmal. Die Basis für leise, geräuschoptimierte Produkte kann bereits zu einem Frühen Zeitpunkt im Entwicklungsprozess gelegt werden. Durch akustische Simulationen können Schallausbreitung analysiert, Optimierungsmöglichkeiten ausgelotet und Geräuschemissionen gezielt vermindert werden ...
Webinar: PROCAD GmbH & Co.KG

PLM richtig gemacht

Welches System führt: CAD, PDM, ERP oder gar CRM? Mängel in den Stammdaten eines Unternehmens sind teuer. Sie hemmen Arbeitsprozesse und verursachen Missverständnisse. Gute Stammdaten sind wie Öl im Getriebe der Arbeitsabläufe. Wenn sich alle auf konsistente und gültige Daten und Stücklisten stützen können, läuft die Zusammenarbeit zwischen Konstruktion und Arbeitsvorbereitung problemlos...
Webinar: Heraeus Noblelight GmbH

Kunststoffteile sicher und effizient mit Infrarot verschweißen

Viele Produkte aus Kunststoff werden nach dem Spritzgießen aus mehreren Einzelteilen zusammengesetzt. Infrarot-Wärme hilft, die Kunststoffteile ohne zusätzlichen Kleber oder andere Hilfsmittel miteinander zu verschweißen. Viele dieser Produktionsschritte werden durch Infrarot-Strahler wesentlich vereinfacht und beschleunigt. Es spart Zeit und Energie, wenn Strahler exakt an Produkt und Prozess angepasst werden...
Anzeige

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Webinar besuchen

Technische Hilfestellung für Teilnehmer

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige