Universalist mit zwei starken Seiten Schallenkammer bietet hitzebeständige Duplex-Magnetfolie mit hoher Haftkraft – KEM
Startseite » Werkstoffe »

Schallenkammer bietet hitzebeständige Duplex-Magnetfolie mit hoher Haftkraft

Universalist mit zwei starken Seiten
Schallenkammer bietet hitzebeständige Duplex-Magnetfolie mit hoher Haftkraft

Anzeige
Die Magnetfolie 200 aus der Graviflex-Serie von Schallenkammer ist nicht nur ein vielseitiger Problemlöser für Büro, Werkstatt, Labor und Produktion, sondern auch ein hochwertiges Halbzeug für die maßgenaue Herstellung beidseitig magnetischer Formteile. Sie punktet mit einer hohen Haftkraft und einer Hitzebeständigkeit von bis zu +200 °C. Das Kürnacher Unternehmen liefert diese Magnetfolie in einer unbehandelten Ausführung sowie auch mit farbig beschichteten Oberflächen.

Julius Moselweiß, freier Fachjournalist, Darmstadt, i. A. der Schallenkammer Magnetsysteme GmbH, Kürnach

In seiner Produktfamilie Graviflex bietet das Unternehmen Schallenkammer Magnetsysteme mehrere verschiedene Typen von Magnetfolien an. Eine besondere Rolle spielt dabei die Magnetfolie 200, da sie sich durch drei sehr vorteilhafte Eigenschaften auszeichnet: Sie ist beidseitig permanentmagnetisch, hat eine stattliche Haftkraft von 130 g/m² und verträgt kurzzeitig sogar Temperaturen von bis zu +200 °C. Dauerhaft ist sie für Einsatztemperaturen von +120 °C ausgelegt. Dank dieser Merkmale erweist sich die Magnetfolie 200 als universeller Problemlöser für viele Aufgaben in Betrieb, Büro, Werkstatt, Labor, Logistik und Produktion. Beim Lackieren metallischer Flächen dient sie beispielsweise als einfach zu handhabende Abdeckung und in der Intralogistik übernimmt sie das Fixieren metallischer Werkstücke auf Förderbändern – um nur zwei typische Anwendungen aus der industriellen Praxis zu nennen.

Unbehandelt oder beschichtet

Schallenkammer stellt seine Graviflex-Magnetfolie 200 grundsätzlich sowohl in einer rohen, unbehandelten Ausführung zur Verfügung als auch in einer Variante mit farbig beschichteten Oberflächen. Sind Vorder- und Rückseite farbig angelegt, lässt sich die Magnetfolie beispielsweise in der Produktion, im Lager oder in der Verwaltung für zahlreiche Visualisierungsaufgaben einsetzen, bei denen sich der Anwender ihre beidseitige magnetische Haftung zunutze machen kann – etwa zur Anfertigung von Wendesymbolen mit weithin sichtbaren Statusanzeigen (Rot = Stopp, Grün = Freigabe). Darüber hinaus offeriert der Hersteller die Möglichkeiten, die Oberflächen der Graviflex-Magnetfolie 200 mit beschreibbaren Whiteboardfolien oder anwenderspezifisch bedruckten Folien zu versehen.

Einfach schneiden und stanzen

Ein weiterer Pluspunkt der Graviflex-Magnetfolie 200 ist ihre gute mechanische Bearbeitbarkeit. Sie lässt sich beispielsweise sehr einfach manuell oder maschinell schneiden und stanzen. Aus diesem Grund liefert Schallenkammer die Folie nicht nur als 610 mm breites Halbzeug auf Rolle (Lauflänge: bis 15 m), sondern fertigt daraus auch Formteile nach anwenderspezifischen Vorgaben. So entstehen in Kürnach u. a. einbaufertige, flache Magnetelemente und schmale Magnetbänder, die in der Sensortechnik und bei der Herstellung von Mikromotoren verwendet werden. Da sie ja beidseitig permanentmagnetisch ist, kann die Magnetfolie 200 dabei auch verbindungstechnische Funktionen übernehmen.

Im Standard bietet Schallenkammer seine vielseitige Graviflex-Magnetfolie 200 in einer Dicke von 1,0 mm an. Auf Wunsch sind aber auch viele andere Dicken realisierbar. Und falls es der Anwendungsfall erfordert, kann die Magnetfolie sogar kaschiert – das schont empfindliche Oberflächen – oder mit einer Selbstklebeschicht versehen werden. bec

www.schallenkammer.de

Detaillierte Informationen zur hitzebeständigen Duplex-Magnetfolie:

http://hier.pro/5ZDUE

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de