Startseite » Werkstoffe »

Den PBT-Compounds gelingt ein Spagat bei den Materialeigenschaften

Werkstoffe
Den PBT-Compounds von Lanxess gelingt ein Spagat bei den Materialeigenschaften

Swirl_control_actuator_Swirl_control_actuator_Aktuator_Wirbelsteuerung
PBT-Compounds zeichnen sich durch eine geringe Verzugsneigung und hohe Dimensionsstabilität aus. Bild: Lanxess

Lanxess bietet mehrere Compounds auf Basis von PBT (Polybutylenterephthalat) an. Ihnen gelingt ein Spagat bei den Materialeigenschaften: Sie weisen eine hohe Hydrolysestabilität in heiß-feuchter Umgebung auf und zeigen zugleich eine gute Laserlichttransparenz für das Laserdurchstrahlschweißen. Ein Beispiel ist Pocan B3233HRLT (Hydrolysis-Resistent, Laser Transparency), das bereits in mehreren Großserienanwendungen zum Einsatz kommt. So werden zum Beispiel Gehäuse für mechatronische Aktuatoren zur Drallklappensteuerung (swirl control actuator) hergestellt. Entwickler und Hersteller der Aktuatoren ist die Sogefi Air & Cooling SAS in Orbey in Frankreich.

Außerdem zeichnet sich der Werkstoff durch eine geringe Verzugsneigung und hohe Dimensionsstabilität aus, was sich bei der komplexen Geometrie der kompakten Gehäuse besonders auszahlt.

Ein weiterer Vorzug ist die hohe Transparenz im Wellenlängenbereich von Lasern, die üblicherweise beim Laserdurchstrahlschweißen verwendet werden − selbst bei schwarzer Einfärbung. Dies ermöglicht einen stabilen und effizienten Prozess beim Schweißen der Gehäusekomponenten.

Langzeittest bestanden

Wie beständig Pocan B3233HRLT in heiß-feuchter Umgebung ist, unterstreicht der Langzeittest SAE/Uscar-2 Rev. 6 der amerikanischen Society of Automotive Engineers (SAE). Er zählt weltweit zu den anspruchsvollsten Prüfungen der Hydrolysestabilität von Kunststoffen. Das untersuchte Fertigteil wird dabei in zahlreichen Zyklen starken Temperaturwechseln bei relativen Luftfeuchten bis 100 % ausgesetzt. Der Compound erfüllt in Probekörpertests analog zu diesen Bedingungen die Anforderungen der Class 3, zeigt also eine hohe Hydrolysebeständigkeit bei Temperaturen bis 125 °C. (ks)

Kontakt:
Lanxess Deutschland GmbH
Kennedyplatz 1
50569 Köln
Tel.: +49 221 8885-0
Mail: lanxess-info@lanxess.com
Website: www.lanxess.de



Hier finden Sie mehr über:
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 8
Ausgabe
8.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de