Startseite » Werkstoffe »

3D-Druck: 3D Systems bietet neue Materialien in Produktionsqualität 

Werkstoffe
3D-Druck: 3D Systems bietet neue Materialien in Produktionsqualität 

3D_Systems_Figure_4_tough_clear.png
3D-gedrucktes Teil mit nahezu optischer Klarheit. Bild: 3D Systems

3D Systems bietet mit Figure 4 Tough Clear und Dura-Form PAx Black zwei neue Materialien in Produktionsqualität für den 3D-Druck. Sie eignen sich für viele Anwendungen in Branchen wie Konsumgüter, Transport & Motorsport, Luft- und Raumfahrt und Verteidigung sowie in Servicebüros.

Durchsichtiges Material gewährt Einblicke

Figure 4 Tough Clear ist das erste durchsichtige Material von 3D Systems für seine Figure 4 Plattform. Teile, die mit Figure 4 Tough Clear hergestellt wurden, besitzen laut Anbieter eine hervorragende Klarheit, die durch Nachbearbeitung noch verbessert wird. Das kann für Anwendungen wie Flüssigkeits- und Gasströmungen zur Beobachtung des Innenlebens komplexer Baugruppen wertvoll sein.

Außerdem können hierdurch die Durchlässigkeit und Reflexion des Lichtes für Objektive, Lichtleiter und Lichtabdeckungen erhöht werden. Darüber hinaus bietet das Material eine Kombination aus für den Kunden wichtigen Leistungsmerkmalen wie Schlagzähigkeit, Zugfestigkeit und Dehnungseigenschaften, die bis zu acht Jahre stabil bleiben.

Eigenschaften wie spritzgegossene Kunststoffe

Dura-Form PAx Black ist das neueste Angebot im neuen offenen Materialportfolio von 3D Systems zur Verwendung mit handelsüblichen Druckern für das selektive Lasersintern (SLS). Wie beim kürzlich angekündigten DuraForm PAx Natural besitzt dieses Material ähnliche Eigenschaften wie spritzgegossene Kunststoffe und zeichnet sich durch eine hohe Schlagfestigkeit bei hoher Bruchdehnung in jede Richtung aus.

Die mechanischen Eigenschaften dieses Materials erleichtern die Herstellung von robusten, leichten, serienmäßigen Teilen für Anwendungen wie Orthesen, Werkzeuggriffe, Schienen und Streben, Kanäle in rauen Umgebungen, offene Scharniere, Flüssigkeitsbehälter und Gehäuse, bei denen eine hohe Schlagfestigkeit und hohe Zähigkeit gefordert sind.

Die Eigenschaften in Kürze

Zu den Eigenschaften von DuraForm PAx Black gehören:

Der Druck bei niedriger Temperatur (d.h. 120 °C) sorgt für Effizienz bei Druck und Nachbearbeitung. 

Beeindruckende Bewertungen der Langzeitstabilität von mehr als fünf Jahren im Innenbereich für mechanische Eigenschaften und Farbe. 

Durch Dampfhonen in der Nachbearbeitung von Teilen erreicht und übertrifft die Zugbruchdehnung die anderer Polyamidwerkstoffe (d.h. PA-11 und PA-12) und liefert eine glänzende, glatte Oberfläche, die fast unverwechselbar gegenüber Spritzgussteilen ist.

Hohe Wiederverwendungsraten (ein Frischmaterialanteil von 30 % wird empfohlen) helfen, Abfall zu reduzieren und Produktionskosten zu senken. 

Verfügbar im vierten Quartal

Sowohl für Figure 4 Tough Clear als auch für Dura-Form PAx Black ist die Verfügbarkeit im vierten Quartal 2022 geplant. kf

Kontakt:
3D Systems GmbH
Waldecker Straße 13
64546 Moerfelden-Walldorf
Tel.: +49 6105 3248100
Fax: +49 06105 3248101
Mail: info-cic.de@3dsystems.com
Website: www.3dsystems.com



Hier finden Sie mehr über:
Systems Engineering im Fokus

Ingenieure bei der Teambesprechung

Mechanik, Elektrik und Software im Griff

Video

Im Gespräch mit mayr Antriebstechnik...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 9
Ausgabe
9.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de