Thyssenkrupp VDM tritt in den Zirkonium-Markt ein

Zwei lukrative Großaufträge

Anzeige
(df) Mit der Herstellung von Zirkoniumblechen erschließt sich Thyssenkrupp VDM einen neuen Markt. Dazu tragen zwei Großaufträge aus der chemischen Industrie bei: ein Wärmetauscher für eine Acrylsäureanlage und ein Reaktor für eine Essigsäureanlage. Die Herstellung beider Säuren erfordert extrem korro- sionsbeständige Werkstoffe. Nur Zirkonium sei in bestimmten Anlagenteilen dieser Herausforderung gewachsen, so Dr. Helena Alves, Vice President Sales Chemical Process Industry.

Zirkonium ist ein festes, duktiles Metall mit einer deutlich niedrigeren Dichte als Stahl und Nickellegierungen und überzeugt durch seine Beständigkeit in stark korrosiven Umgebungen. Diese verdankt das Material einer passivierenden Oxidschicht, die sich sehr schnell bei Kontakt mit wasserhaltigen Medien bildet. Daher schützt der Werkstoff zuverlässig Apparate und Leitungen in chemischen Anlagen gegen die meisten organischen und anorganischen Säuren sowie gegen starke alkalische Lösungen und Salzlösungen.
Thyssenkrupp VDM ist seit Mitte 2010 in der Lage, Zirkoniumbleche zu produzieren. Das Unternehmen fertigt neben der herkömmlichen Legierung Zr702 auch die niedrig sauerstoffhaltige Legierung Zr 700, die sogar zum Sprengplattieren eingesetzt werden kann. Dies schaffte dem Unternehmen den Zugang zum Zirkoniummarkt mit einem weltweiten Bedarf von etwa 6000 t pro Jahr für den chemischen Anlagenbau. „Diesen Bedarf könnten wir komplett abdecken“, gibt Dr. Alves zu verstehen.
Thyssenkrupp; Telefon: 0201 844-545130; E-Mail: erik. walner@thyssenkrupp.com
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de