Londoner Colleges mit Sonnenschutzpaneele aus Polycarbonat

Zehn Jahre Garantie gegen Bruch

Londons neues Aushängeschild, der Paddington Green Campus des City of Westminster Colleges, mit Sonnenschutzpaneelen aus Lexan*-Exell*-D-PC-Platten Foto: Adam Mørk
Anzeige
Die neue Sonnenschutzpaneele aus leichten und haltbaren „Lexan-Exell“-D-Polycarbonat-(PC)-Platten von Sabic leisten einen wichtigen Beitrag zur Energieeffizienz und zum Komfort des neuen Aushängeschilds des City of Westminster Colleges in der Londoner Innenstadt. Die Paneele filtern das direkte Sonnenlicht, um die Sonneneinstrahlung und die Blendung auf Computerbildschirmen zu minimieren. Sie lassen außerdem reichlich Tageslicht durch und sollen daher den Energiebedarf, die Wartung und die Kosten über die Lebensdauer beträchtlich senken.

„Der Erfolg dieses Projekts erforderte ein weiterentwickeltes Material, das eine Kombination von leistungsstarken Eigenschaften aufweist: hohe Ästhetik, Isolierung, UV-Schutz, Flammwidrigkeit, Haltbarkeit und geringes Gewicht“, sagte Simon O’Hea, Direktor der Colt Group Ltd. „Ausgehend von unserer langjährigen Zusammenarbeit mit Sabic und nach Untersuchung aller zur Verfügung stehender Optionen empfahlen wir dem Architekten Lexan-Exell-D-Platten. Sabic lieferte die kundenspezifisch gefertigten Platten mit einer genauen Ausgewogenheit zwischen Lichtdurchlässigkeit und Wärmeverringerung. Die Energieeffizienz und die bereits auffallende architektonische Wirkung des Gebäudes konnten damit zusätzlich verstärkt werden.”
Gestaltung für Nachhaltigkeit
Das markante, freitragende Gebäude des City of Westminster Colleges wurde vom Architekturbüro „Schmidt Hammer Lassen Architects“ mit dem Ziel entworfen, den Energieverbrauch und die CO2-Bilanz zu minimieren. Zu dieser Nachhaltigkeitsstrategie gehören senkrechte, über die gesamte Etage reichende Sonnenschutzpaneele, die von Colt unter Verwendung von nach Kundenwunsch eingefärbten, lichtdurchlässigen Lexan-Exell-D-Platten gefertigt wurden und die die Fenster an der Ost- und Westfassade flankieren.
Die Sonnenschutzpaneele, die auch unter dem Begriff „Brise Soleil-System“ bekannt sind, werden aus 3,5 m mal 5,76 m großen Rechtecken fester Lexan-Exell-D-Platten gefertigt. Sie werden auf beiden Seiten der Fenster des Gebäudes an den Fassaden befestigt, die am meisten der Sonne ausgesetzt sind. Sabic erbrachte Leistungen zur Farbabstimmung und technischen Support für Colt und gewährt für das Material eine 10-jährige begrenzte Garantie gegen Bruch, Vergilbung und Verlust der Lichtdurchlässigkeit.
Da Platten aus Lexan-Exell-D nur etwa die Hälfte des Gewichts von Glasplatten aufweisen, wird damit auch der Materialbedarf für die Tragwerke reduziert. Die PC-Platten bieten zudem eine hohe Schlagzähigkeit (250 Mal höher als Glas) sowie beste flammhemmende Eigenschaften. Sie entsprechen hinsichtlich ihres Brandverhaltens der Norm EN 13501–1 und erfüllen die sicherheitstechnischen Anforderungen an die Schlagzähigkeit nach Pr EN 356. Weitere entscheidende Eigenschaften sind Formbeständigkeit, einfache Handhabung und Montage sowie Beständigkeit gegen Graffiti.
„Die Lexan-Spezialplatten können durch Reduzierung der Infrarotstrahlung eine wichtige Rolle in der Nachhaltigkeit von Geschäfts- und Wohngebäuden spielen, die ansonsten eine Klimaanlage erfordern würden“, sagte Jack Govers, General Manager für Spezialfolien und -platten bei Sabic. „Gleichzeitig ermöglichen unsere Lösungen mit Lexan-Platten den Architekten, Designs umzusetzen, die sich durch ein hohes Maß an Tageslicht auszeichnen und dadurch zu einem angenehmen Arbeits- und Wohnumfeld beitragen. Diese Materialien unterstützen im Bereich lukrativer nachhaltiger Gebäude den Erfolg der Architekten und Designer, und haben das Potenzial, zum Erhalt von Umweltschutz-Zertifizierungen beizutragen.”
Verbesserte Nachhaltigkeit, verbesserter Stil
Die stabilen Lexan-PC-Platten sind leichte, flammwidrige Materialien, die in monolithischen oder mehrwandigen Versionen verfügbar sind und weltweit für Bedachungen, Fassadenverkleidungen und die Verglasung massiver Stadien, Hotels und anderer eindrucksvoller Konstruktionen eingesetzt werden. Sie sind so ausgelegt, dass sie den Einfall von natürlichem, gefiltertem Tageslicht ohne Wärmestau in Wohnbereiche zulassen.
Die Lexan-Platten können Problemen widerstehen, die bei Metall, Holz, Stein, Glas und anderen Materialien auftreten, wie zum Beispiel dem Verblassen der Farben, Trübung und Zerkratzen, Rissbildung, Rostbildung und Abblättern der Farbe. Sie lassen sich mit Eigenschaften versehen, wie einem doppelseitigen UV-Schutz und Spezialbeschichtungen, die eine Selbstreinigungsfunktion oder einen Schutz gegen Graffiti aufweisen.
Lexan-Platten können mittels herkömmlicher Geräte kalt umgeformt und in komplexe Formen gebogen werden. Sie können durch Farben, Texturen und Spezialeffekte weiter verbessert werden. Außerdem lässt es das geringe Gewicht des Kunststoffs im Vergleich zu Glas zu, dass diese Materialien in großen Bauteilen angewendet werden. Die Platten weisen eine außerordentlich hohe Schlagzähigkeit auf und minimieren damit das Bruchrisiko – selbst wenn sie Gewalteinflüssen durch Schläge mit schweren Gegenständen ausgesetzt sind.
Sabic; Telefon: 0031 164 291-605; E-Mail: banu.kukner@sabic-ip.com
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S7
Ausgabe
S7.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de