Werkstoffe/Spezialkunststoff

BASF präsentiert Materialien für textile Anwendungen

Materialien für die Textilindustrie
Bild: BASF
Anzeige

Die BASF präsentiert auf der Techtextil ihre Kompetenz bei Geweben, Folien, Vliesen und Garnen sowie Schmelzklebstoffen – alle basierend auf Elastollan, dem thermoplastischen Polyurethan des Unternehmens. Aufgrund seiner hohen Elastizität und hervorragenden mechanischen Belastbarkeit eignet sich der Kunststoff zur Herstellung einer großen Bandbreite an Materialien für die Textilindustrie.

Elastollan überzeugt nicht nur im Bereich atmungsaktiver und wasserdampfdurchlässiger Membranen, sondern auch bei besonders reißfesten Geweben, wie sie in der Bauindustrie benötigt werden: So zeigen aus Elastollan gefertigte Dachunterspannbahnen neben einer langen Lebensdauer eine besonders hohe Weiterreißfestigkeit. Zudem zeichnen sie sich dadurch aus, dass sie sich hervorragend verkleben und verschweißen lassen.

Ähnliche Eigenschaften spielen auch bei der Verwendung von Elastollan in Medizinfolien eine wichtige Rolle. So bietet der opake Folientyp Elastollan SP 818 eine sehr hohe Wasserdampfdurchlässigkeit verbunden mit guten Haftungs- und Verarbeitungseigenschaften speziell in der Blasfolienextrusion.

Im Rahmen der Fachmesse werden auch mit Elastollan ummantelte Polyester- und Polyetherfasern präsentiert, die u. a. zu UV-beständigen und hochflexiblen Geweben für Beschattungssysteme oder auch Freizeitmöbel weiterverarbeitet werden können. Sie zeichnen sich durch Flexibilität sowie eine hohe mechanische Belastbarkeit und Reißfestigkeit aus.

Mit zwei weiteren Produkten zeigt die BASF ihre Kompetenz als Anbieter von integrierten Lösungen für TPU und TPU-basierte Klebstoffe. Elastollan Bondura ist ein TPU für lösemittelhaltige Klebstoffe und Extrusionsbeschichtungen. Es kann als Basispolymer für Einkomponentenklebstoffe oder in Kombination mit Vernetzungsmitteln verwendet werden. Elastollan Hotbond ist ein TPU für Schmelzklebstoffe. Der Schmelzflussindex kann abhängig vom jeweiligen Typ angepasst werden.

Das Unternehmen präsentiert ebenfalls die gesamte Produktpalette der aus TPU-Elastollan gesponnenen Freeflex-Fasern – von sehr steifem bis zu weichem und elastischem Material ist alles vertreten. Jede Faser erfüllt verschiedene Anforderungen, beispielsweise als Schuhobermaterial, Kleidung oder Anti-Laufmaschen Strumpfhosen. Dank der enormen Elastizität sorgt sie für eine ideale Passform. Die Fasern sind außerdem in Farbe und Beschaffenheit variabel, pflegeleicht und nachhaltig.

Außerdem werden am Messestand weitere Exponate zu sehen sein, darunter eine Motor-Akustikkapselung mit Naturfasern aus der Zusammenarbeit mit der Greiner Perfoam GmbH und ein automobiler Leichtbau-Dachrahmen aus der Zusammenarbeit mit der IAC Group. Weitere Exponate sind Glasvliese für die Abluftreinigung von Lackierkabinen und Glasgitter für die Armierung von Putz- und Isoliersystemen. bec

www.plastics.basf.com
Messe Techtextil 2019: Halle 3.0, Stand B76

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance
Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Basierend auf dem brandneuen Standard Wireless-IO-Link zeigt Timo Mauderer, Leiter Vorentwicklung bei der Zimmer Group den intelligenten Roboterflansch, der kabelgebundene mechatronische Greifer mit wireless-IO-Link verknüpft und somit eine externe Roboterverkabelung in vielen Fällen überflüssig macht.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S3
Ausgabe
S3.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter


Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen
Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke


Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender


Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de