Integrierte Montagesicherheit Tribologische Trockenbeschichtungen von Bossard für prozesssichere Verschraubungen - KEM

Integrierte Montagesicherheit

Tribologische Trockenbeschichtungen von Bossard für prozesssichere Verschraubungen

Anzeige
Industrielle Anforderungen hinsichtlich höherer Einschraubgeschwindigkeiten, kürzerer Taktzeiten und einer zunehmenden Automatisierung beantwortet Bossard mit seinen tribologischen Trockenbeschichtungen. Diese erzeugen auf Schrauben, Muttern und Scheiben einen glatten Film, der die Reibungsverhältnisse optimiert, indem er Unregelmäßigkeiten ausgleicht. Komponenten aus Edelstahl werden darüber hinaus vor der Gefahr des Festfressens oder einer Kaltverschweißung geschützt.

Thomas Seibold, Press‘n‘Relations, Ulm

Diese Anforderungen lassen sich bei der Verwendung herkömmlicher Schmiermittel, wie Öle und Fette, aufgrund falscher Dosierung und Anwendung sowie ungenügender Eignung für spezielle Anwendungsfälle nicht erfüllen. Der Effekt einer tribologischen Beschichtung bleibt hingegen in Abhängigkeit von der gewählten Art langfristig und sogar bei Mehrfachmontagen im Falle von Wartungs- oder Reparaturarbeiten erhalten. Typische Anwendungsgebiete finden sich in der Energie- und Bahntechnik sowie im Fahrzeug-, Apparate-, Anlagen- und Maschinenbau. Außerdem werden sie in der Verpackungsindustrie und bei Flanscharmaturen mit Edelstahlkomponenten verwendet. Hans van der Velden, Geschäftsführer Bossard Deutschland, dazu: „Für eine prozesssichere Montage im industriellen Umfeld ist eine konstante und kleine Reibwertstreuung unabdingbar. Mit traditionellen Ölen und Fetten kann diese nicht in aller Konsequenz gewährleistet werden, da es dabei auf eine wiederholbar richtige Dosierung und Anwendung ankommt. Unsere tribologischen Trockenbeschichtungen sind hingegen Systemlösungen mit integrierter Montage- sicherheit, da sie auf die jeweilige spezielle Kundenanforderung maßgeschneidert sind und sich direkt anwenden lassen.“

Tribologische Trockenbeschichtungen für jede Anforderung

Bei der Schmierung von Befestigungselementen kommen flüssige Schmiermittel und Trockenbeschichtungen zum Einsatz. Tribologische Trockenbeschichtungen sind Gleitbeschichtungen, die anstelle von flüssigen Schmiermitteln eingesetzt werden. Sie bestehen aus einem nicht elektrolytisch aufgebrachten, dünnschichtigen Überzug mit integrierten Schmiereigenschaften und einem zusätzlichen Korrosionsschutz. Bossard hat bereits eine Vielzahl von Varianten für unterschiedliche Standardanforderungen entwickelt. Die sogenannten Anti-Friction-Coatings (AFC) sind grifffeste Gleitlacke mit synthetischen Festschmierstoffen und unterschiedlichen Eigenschaften: Beispielsweise wird die Ausführung Bossard AF 559 für abriebfeste, gewindefurchende Verschraubungen in Aluminium verwendet. Die Version AF 573 bewährt sich hingegen bei hohen Druckbelastungen und bietet eine Temperaturbeständigkeit von –180 bis +430 °C. Sie kommt daher bevorzugt in Kraftwerken, beim Pumpenbau und in der Energietechnik zum Einsatz. Von der Ecosyn-Lubric-Reihe in den Ausführungen Black und Silver können Unternehmen gleichbleibende Reibungszahlen und eine zusätzliche Vereinfachung ihrer Montageprozesse erwarten. Das optimierte Handling in Verbindung mit niedrigen Reibwerten bietet eine hohe Montagesicherheit und reduziert dadurch die Kosten. Die Color-Design-Varianten genügen mit ihrer schwarzen Farbgebung vor allem dekorativen Aspekten in der Möbelindustrie, Unterhaltungselektronik sowie im Maschinen- und Apparatebau. Für den Einsatz in der Medizintechnik, Pharma-, Trinkwasser- sowie Nahrungs- und Lebensmittelindustrie kommt die Clean-Line-Reihe mit der Beschichtung CL 048/049 zum Einsatz. Ihre spezifische chemische Zusammensetzung vereint eine gute Haftfestigkeit mit der Verträglichkeit bei sensitiven Substanzen. Die Topcoat-Variante TC 588 verhindert mit einer dünnen Wachsdeckschicht bei gewindefurchenden Schrauben das Festfressen rostbeständiger Kleinschrauben. Sie kann bereits bei Raumtemperatur auch bei Muttern mit Polyamideinlage eingesetzt werden. Je nach Schraubenabmessung und verwendeter Beschichtung variieren die jeweiligen Schichtdicken zwischen 1 und 12 μm. Die zuverlässige Qualitätssicherung und einwandfreie Produktqualität stellt Bossard über eigene, gemäß ISO/IEC 17025 akkreditierte Prüflabore sicher.
  • Hintergrund: Tribologie
Die Tribologie ist die Wissenschaft und Technik von aufeinander einwirkenden Oberflächen in Relativbewegung. Sie umfasst die Gebiete Reibung, Verschleiß und Schmierung. Bei der Montage einer Verbindung und beim Zusammenfügen von Bauteilen darf die Schmierung nach Erfahrungen von Bossard auf keinen Fall vergessen werden. Erst durch sie kann eine zuverlässige und hochwertige Verbindung erzielt werden. Außerdem wird mittels der Schmierung das Brechen von Schrauben verhindert.
  • Hintergrund Ecosyn
Die Ecosyn-Produkte von Bossard sind Eigenentwicklungen, die eine enge Verbindung aus Wirtschaftlichkeit („eco“) und genauer Abstimmung auf Kundenbedürfnisse („synchron“) bieten. Sie entstehen im Rahmen des Solutioneering-Ansatzes aus Anforderungen bei Kunden heraus und werden dann von Bossard zur Serienreife gebracht. bt www.bossard.com
„Prozessfähige Schrauben-montage verlangt konstante und kleine Reibwertstreuung“
Anzeige

Aktuelles Whitepaper

Modellierung leicht gemacht!

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de