WSM-Automation: Zuführgeräte SZ-250K und SZ-300K

Abrieb beim Schrauben mindern

Anzeige
WSM-Automation hat eine Methode entwickelt, saubere Bedingungen im Schraubenzu-führprozess zu gewährleisten. Die Zuführgeräte SZ-250K und SZ-300K werden in Verbindung mit Bandbunkern dort zum Einsatz gebracht, wo höhere Sauberkeitsanforderungen bestehen, auf die Vorteile der Wendelfördertechnik aber nicht verzichtet werden soll. Abrieb entsteht in klassischen Wendelfördersystemen durch den ständigen Kontakt der zu fördernden Teile untereinander. Dabei spielen Füllgrad und Verweildauer im Topf eine entscheidende Rolle. Um der Entstehung von Abrieb entgegenzuwirken, wurde ein Sortieraufsatz aus Vollkunststoff entwickelt, der eine verkürzte Förderwendel aufweist.

Eine Füllstandskontrolle die per Ultraschallsensor von oben, oder per Kapazitivsensor, der durch die Fördertopfwand hindurch den Füllgrad misst, sorgt berührungslos für den minimalen und damit optimalen Füllgrad. Die kurze Förderstrecke selbst ist mit widerstandsfähigem Polyurethan beschichtet. Der Abrieb wird so zusätzlich verringert. I
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de