WERKSTOFFE/VERFAHREN

Laser-Metall-Sintern hohler Bauteile

Anzeige
Stabilität wie aus dem Vollen auch für komplexe Teile – so lässt sich laut Weihbrecht das Laser-Metall-Sintern hohler Bauteile beschreiben. Weitere Vorteile sind Gewichts- und Materialersparnis sowie werkzeug- und formlose Herstellung. Zudem sind nur STL-Dateien nötig und die Werkstoffe können variieren (Polyamid, Alu, Edel- oder vergütbarer Werkzeugstahl). Die hohlen Bauteile sind jederzeit mechanisch weiterverarbeitbar – Gewinde, Passungen oder Bohrungen können nachträglich hinzugefügt werden. Stabilität und Gewicht des Bauteils sind variabel indem das Volumen als Gitterstruktur konstruiert wird. Dort wo Stabilität wichtig ist, wird ein engmaschiges Gitter konstruiert, wo weniger Belastung auftritt, ein weitmaschiges. Zuletzt wird über das Gitter noch eine Haut gezogen, die in der Dicke variieren kann. Nach der 3D-Konstruktion kann das Werkstück nahezu über Nacht gefertigt werden. Das Verfahren erlaubt beliebige Querschnitte und Formgebungen. Hinterschneidungen sind möglich.

Online-Info
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Die Zimmer Group präsentiert auf der Motek 2019 Neuheiten für die Mensch-Roboter-Kollaboration: Darunter Erweiterungen im Portfolio der mechatronischen Greifer sowie unterschiedliche Möglichkeiten der Ansteuerung der End-of-Arm-Tools.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de