Infrarot-Strahler für Verbundwerkstoffe - KEM

WERKSTOFFE/VERFAHREN

Infrarot-Strahler für Verbundwerkstoffe

Anzeige
Ein Forschungsprojekt von Hyde, GB-Stockport, beschäftigt sich mit dem Formen mehrlagiger, vorimprägnierter Verbundwerkstoffe. Da diese Komposite unelastisch sind, müssen sie vor dem Formen weich gemacht werden. Für diese Aufgabe setzt Hyde ein schnelles mittelwelliges Infrarot-System ein. Dieses wurde in eine Roboterzelle installiert, und das Material wird von zwei Robotern vor den 6-kW-Infrarot-Strahler platziert, wo es auf etwa 70 °C erhitzt wird. Spezial-Walzen stellen sicher, dass das Material dem Werkzeugprofil exakt nachgeformt wird. Infrarot-Wärme optimiert Wärmeprozesse durch:

  • hohe Wärmeübertragungskapazität
  • kontaktfreie Wärmeüber- tragung
  • hohen Wirkungsgrad
  • effiziente Energieübertragung durch die optimale Wellen- länge sowie
  • örtlich und zeitlich begrenzten Energieeinsatz.
Heraeus Noblelight; Telefon: 06181 35-8545; E-Mail hng-infrared@heraeus.com
Anzeige

Video aktuell

Roland Lenzing, geschäftsführender Gesellschafter erläutert den neuen Kabelkanal VARiOX und welche Vorteile der Anwender damit hat.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de