NSK stellt neue Schmiereinheit für wartungsfreien Langzeitbetrieb vor
Startseite » Wälzlager »

NSK stellt neue Schmiereinheit für wartungsfreien Langzeitbetrieb vor

Die Lebensdauer von Linearführungen erhöhen
Schmiereinheit von NSK für wartungsfreien Langzeitbetrieb

Schmiereinheit nsk linearführungen
Die Schmiereinheit K1-L für den wartungsfreien Langzeitbetrieb erhöht die Lebensdauer von Linearführungen Bild: NSK Deutschland
Anzeige

Die NSK Deutschland GmbH, Ratingen, stellt den Anwendern von Linearführungen, die auf den wartungsfreien Langzeitbetrieb der Lineareinheiten angewiesen sind, eine Neuheit vor: die Schmiereinheit K1-L. Im Vergleich zur Vorgängerbaureihe, der 1996 vorgestellten K1, zeichnet sie sich durch eine nochmals längere Lebensdauer, geringere Reibung und minimierten Schmiermittelverbrauch aus. Die Einheiten sind ab sofort lieferbar.

Inhaltsverzeichnis

1. Lineareinheiten wirkungsvoll und dauerhaft schmieren
2. Schmiereinheit speichert doppelt so großen Ölvorrat
3. Optimierte Formgebung verringert Reibung

 

Lineareinheiten wirkungsvoll und dauerhaft schmieren

Lineareinheiten müssen wirkungsvoll und dauerhaft geschmiert werden, wenn ihre Funktion und Leistungsfähigkeit über längere Zeiträume gewährleistet sein soll. Das bekannte Nachschmieren in festen Intervallen ist häufig noch üblich, kostet aber Zeit und Geld, zumal für den manuellen Schmiervorgang der Antrieb angehalten werden muss.

Schmiereinheit speichert doppelt so großen Ölvorrat

Vor diesem Hintergrund hat NSK die neue Schmiereinheit K1-L entwickelt. Im Vergleich zur K1-Einheit enthält sie einen größeren Vorrat an Schmierstoff, der in eine Trägersubstanz integriert ist und langsam abgegeben wird. Hier kommt ein polyolefiner Kunststoff zur Anwendung, der die Speicherung eines doppelt so großen Ölvorrates erlaubt. Das verlängert die Wartungszeiten und erhöht aus Anwendersicht die Verfügbarkeit und Produktivität der Maschine oder Anlage, in der das Linearsystem eingesetzt wird.

Optimierte Formgebung verringert Reibung

Ein weiterer Vorteil ist die optimierte Formgebung der K1-L. Sie schafft die Voraussetzung für eine um etwa 20 % reduzierte Reibung bei der Linearbewegung des Führungswagens auf der Schiene. Ein ebenfalls neu konstruiertes Gehäuse steigert die Steifigkeit der Schmiereinheit und trägt dazu bei, dass Verunreinigungen wirksam am Eindringen in den Führungswagen gehindert werden.

Im ersten Schritt steht die K1-L für das NSK-Standardprogramm der Linearführungen, d. h. für die Baureihen NH und NS, zur Verfügung. Ausführungen für andere Baureihen sind in Vorbereitung. bec

Kontakt:
NSK Deutschland GmbH
Harkortstraße 15
40880 Ratingen
Tel.: 02102 481–0
Fax: 02102 481–2290
E-Mail: info-de@nsk.com
Website: www.nskeurope.de
Geschäftsführer: Dr. Ulrich Nass, Masatada Fumoto, Issei Murata, Klauspeter Noack

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de