Startseite » Wälzlager »

Schaeffler stärkt sein Servicegeschäft mit dem Zukauf von Bega

Wälzlagermontage und -demontage
Schaeffler stärkt sein Servicegeschäft mit dem Zukauf von Bega

Mit dem Zukauf von Bega International B.V., einem der Marktführer auf dem Gebiet der Herstellung von Spezialwerkzeugen für die Montage und Demontage von Wälzlagern, baut Schaeffler sein Service-Portfolio weiter aus. Der Anteilskauf- und Übertragungsvertrag über 100 % der Geschäftsanteile wurde am 28. Juli 2021 unterzeichnet.

Mit dem Zugriff auf die IIoT-Plattform von Schaeffler, die erstmals für die Überwachungslösung Schaeffler Optime geschaffen wurde, ergeben sich auch für die intelligenten Wartungswerkzeuge von Bega zukünftig neue Möglichkeiten.

Wartung und Überwachung von Wälzlagern aus einer Hand

Anwender profitieren, angefangen bei der Installation über die Überwachung und Wartung bis hin zur Reparatur eines Wälzlagers, von einem einheitlichen Nutzererlebnis, unter anderem dank einer gemeinsamen Benutzerschnittstelle. Kunden und Partner erhalten Lösungen und Dienstleistungen rund um die Wartung und Überwachung eines Wälzlagers aus einer Hand, der Umgang mit den verschiedenen Instandhaltungslösungen wird weiter vereinfacht.

Rollenumlaufführung von Schaeffler braucht nur halb so viel Schmierstoff

„Die Vision für unser strategisches Geschäftsfeld Industrie 4.0 ist es, der bevorzugte Partner unserer Kunden für ‚predictive‘ und ‚prescriptive‘ Maintenance-Lösungen zu sein. Dank der Zusammenarbeit mit Bega ist es uns möglich, Kunden die führenden Servicelösungen für Lager und weitere Komponenten des Antriebsstrangs – in jeder Phase des Lebenszyklus – anzubieten,“ sagt Rauli Hantikainen, Leiter strategisches Geschäftsfeld Industrie 4.0. bei Schaeffler.

„Schaeffler und Bega werden dank der Kooperation zu einem der Top-Anbieter auf dem Markt für Instandhaltungslösungen. Gleichzeitig streben wir an, der innovativste Anbieter von Instandhaltungswerkzeugen zu werden“, sagt Henk van Essen, jetziger und zukünftiger Geschäftsführer von Bega.

Bega-Spezialwerkzeuge für Wälzlagermontage und -demontage

Das Unternehmen Bega mit Hauptsitz in Vaassen, Niederlande, wurde im Jahr 1978 gegründet. Bega ist Hersteller und Händler von Spezialwerkzeugen zur sicheren, kostengünstigen Montage und Demontage von Wälzlagern und weiteren Antriebskomponenten. Die Werkzeuge werden in Produktions- und Wartungsabteilungen in MRO- und OEM-Unternehmen eingesetzt. Bega exportiert in mehr als 60 Länder und bedient alle Arten von Industriezweigen, unter anderem mit Speziallösungen, beispielsweise in der Wind-, Eisenbahn-, Bergbau- und Stahlindustrie.

Siemens arbeitet mit Schaeffler an intelligenter Zustandsdiagnose

Ausbau des Servicegeschäfts als Teil der Roadmap 2025

Um der bevorzugte Technologiepartner seiner Kunden zu bleiben, entwickelt sich Schaeffler im Rahmen seiner Roadmap 2025 kontinuierlich weiter, um innovativer, agiler und effizienter zu werden. Teil der neuen strategischen Ausrichtung ist die künftige, noch stärkere Erweiterung des bisherigen Produkt- und Leistungsangebot um Services und Dienstleistungen. (bec)

Kontakt:
Schaeffler AG
Industriestraße 1–3
91074 Herzogenaurach
Tel.: +49 9132 82–0
E-Mail: info.de@schaeffler.com
Website: www.schaeffler.de

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 8
Ausgabe
8.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de