Startseite » Wälzlager »

Hochtemperaturlager von Findling halten bis zu 1.000 °C stand

Wälzlager
Hochtemperaturlager von Findling halten 1.000 °C stand

Findling_Hochtemperaturlager.jpg
Fire and Ice – die Rillenkugellager der Xtemp-Serie von Findling halten extremen Temperaturen stand. Bild: Kontakt GmbH

Für industrielle Anwendungen von 160 °C bis 1.000 °C hat Findling Wälzlager neue Hochtemperaturlager entwickelt – darunter die Rillenkugellager der Xtemp-Serie. Abeg-Wälzlager der Xtemp-Serie sind in verschiedenen Ausführungen von –54 °C bis über 1.000 °C einsetzbar. Die Hochtemperaturlager bestehen aus wärmebehandelten Stahl oder Edelstahl und sind zum Beispiel mit widerstandsfähigem FKM/FPM-Material gedichtet.

Eine Befettung mit besonders hitzebeständigen, mit Addivitven versetzten Schmierstoffen gewährleistet einen optimalen Lauf. Eine Alternative in höheren Temperaturbereichen sind Festschmierstoffe wie zum Beispiel Graphit. Konstruktiv wird auch eine größere Lagerluft (C4 und deutlich mehr) vorgesehen.

Ein Wälzlager besteht jedoch aus weiteren Komponenten, die den extremen Temperaturen trotzen müssen – etwa spezielle Dichtungsmaterialien aus verschiedenen Elastomeren. Mit Modifikationen konnte Findling zusätzlich die Lebensdauer verlängern. Im Vergleich zu Standard-Lagern des Typs Supra ist sie um das 1,2- bis 1,5-fache erhöht.

Regulärer Wälzlagerstahl kann sich verziehen

Der reguläre Wälzlagerstahl 100Cr6 ist nur bis 120 °C ohne Einschränkungen einsetzbar – bei größerer Hitze „verzieht“ er sich und kann präzise Form- und Lagetoleranzen nicht mehr erfüllen. Deshalb sind in diesem Bereich andere Werkstoffe gefragt, darunter spezielle Stähle und Keramik. Auch Hybridlager, bei denen nur die Wälzkörper aus Keramik bestehen, sind in vielen Fällen eine gute Option.

Die Hochtemperaturlager werden zum Beispiel in der Hütten-, Glas- oder Keramikindustrie benötigt, in Ziegelbrennereien herrschen sogar Temperaturen von über 1.000 °C.

Kontakt:

Findling Wälzlager GmbH
Schoemperlenstr. 12
76185 Karlsruhe
Tel.: +49 721 55999–0
Mail: info@findling.com
www.findling.com



Hier finden Sie mehr über:
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 11
Ausgabe
11.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de