Passgenaue Gewindesicherungen von Benseler
Startseite » Verbindungstechnik »

Passgenaue Gewindesicherungen von Benseler

Schraubensicherung
Passgenaue Gewindesicherungen von Benseler

Benseler Gewindesicherungen
Unterschiedliche Gewindesicherungssysteme werden als Vorbeschichtung appliziert, um die Gewinde gegen Losdrehen, Verlieren oder dichtend zu sichern Bild: Benseler/J. Zimmermann
Anzeige

Für eine dauerhaft sichere Schraubverbindung müssen Reibschluss und Vorspannung erhalten bleiben – was die Schraubensicherung zu einem komplexen Anwendungsfeld macht.

Inhaltsverzeichnis

1. Klebende Verfahren dichten gleichzeitig
2. Klemmende Gewindesicherung
3. Unterschiedliche Materialpaarungen

 

„Gewindesicherungssysteme werden als Vorbeschichtung mit klebender, klemmender oder dichtender Funktion partiell auf die Gewinde appliziert, um sie unter anderem gegen Losdrehen oder Verlieren zu sichern“, sagt Benseler-Beteo-Geschäftsführer Jens-Paul Hänig, denn mit Produkten wie Precote, Scotch Grip, Loctite, S-Lok bzw. Beteo Schrausilok lasse sich ganz gezielt entsprechend den Anforderungen beschichten.

Klebende Verfahren dichten gleichzeitig

Klebende Verfahren sichern gegen Losdrehen und können gleichzeitig dichten. Damit lässt sich jedes Gewindeteil mit oder ohne Kopf beschichten. Beim Einschrauben ins Gegengewinde werden die Mikro-Kapseln durch Druck und/oder Scher-Beanspruchung zerstört. Das setzt Klebstoff und Härter frei, die in ihnen enthalten sind. Ist die Verbindung ausgehärtet, ist ein selbsttätiges Lösen der Schraubverbindung nahezu ausgeschlossen.

Klemmende Gewindesicherung

Als Verliersicherung bei Schrauben, Gewindestiften, Drehteilen aus Stahl und Edelstahl empfiehlt sich eine klemmende Gewindesicherung – als Fleck- oder Rundumbeschichtung auf galvanischen und (an-)organischen Oberflächen. Klemmende Verbindungen können jederzeit gelöst werden und sichern dennoch nach mehrfachem Ein- und Ausschrauben sehr zuverlässig.

Unterschiedliche Materialpaarungen 

Müssen Schraubverbindungen bei unterschiedlichen Materialpaarungen oder diverser Oberflächenbeschaffenheit abgedichtet werden, setzen die Benseler-Beteo-Spezialisten auf Dichtbeschichtungen. „Die trockene, nicht klebrige Vorbeschichtung ist ungiftig und gesundheitlich unbedenklich“, so Jens-Paul Hänig, „und dichtet sämtliche Gewindearten sofort ab.“ Und zwar unabhängig davon, ob es sich um zylindrisch/zylindrische oder zylindrisch/konische Gewindepaarungen handelt.

 Welches Gewindesicherungssystem das optimale für die jeweilige Anforderung ist, dazu beraten die Fachleute bei Benseler Beteo individuell und ausführlich. Sie sind übrigens auch Ansprechpartner, wenn es um Zinklamellenbeschichtung bei Bauteilen mit kleineren Abmessungen und/oder komplexen Geometrien geht, wie sie zum Beispiel bei kleinen Innenkraftantrieben mit kompletten oder partiellen Gleitmittelbeschichtungen vorkommen. bt

Kontakt
Benseler Beschichtungen GmbH & Co. KG
Heinkelstraße 1-3
70806 Kornwestheim
Tel.: 07154 1787 0
E-Mail: info@benseler.de
Website: www.benseler.de


Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Die Zimmer Group präsentiert auf der Motek 2019 Neuheiten für die Mensch-Roboter-Kollaboration.

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management s1
Ausgabe
s1.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de