Branchennews

Virtueller Fahrversuch in allen Phasen des Entwicklungsprozesses

Andreas Kunz, Leiter Vertrieb bei IPG Automotive in Karlsruhe:
Anzeige
statement

„Der Elektronikanteil in modernen Fahrzeugen wächst weiter: Funktionsvernetzungen, Systemwechselwirkungen, steigende Variantenvielfalt und IT-Technologie sind nur vier von vielen Aspekten. Eine der großen Herausforderungen für Automobilhersteller und Zulieferer ist die Absicherung von Funktionalitäten innerhalb der vorgegebenen Entwicklungszeiten.
Für die Fahrzeugvalidierung reicht heute der reale Fahrversuch alleine nicht mehr aus, da die notwendigen Erkenntnisse im Gesamtfahrzeug viel zu spät gesammelt werden. OEM‘s und Tier’s setzen daher zunehmend auf den virtuellen Fahrversuch. Eine leistungsfähige Integrations- und Testplattform für den virtuellen Fahrversuch ermöglicht einerseits die Integration von Systemen verschiedener Bereiche und andererseits den umfassenden Test von Elektronik, Softwarefunktionen sowie ganzer mechanischer Systeme. Außerdem sind valide Aussagen über die Auswirkung auf das Gesamtfahrzeug jederzeit möglich. Und zwar bereits ab einer frühen Phase des Entwicklungsprozesses, wenn die Hardware, wie Steuergeräte und Sensoren, noch nicht verfügbar sind. Weitere Vorteile sind die Reproduzierbarkeit der virtuellen Testfahrten sowie die Option, auch kritische Fehler in komplexen Fahrzuständen, etwa einen plötzlichen Sensorausfall bei einsetzender Stabilitätsregelung auf Glatteis, zu testen.
Mit der Simulationsumgebung Carmaker von IPG Automotive steht das Expertenwissen von Versuchsfahrern, in Form von Fahrmanöverkatalogen, allen am Entwicklungsprozess beteiligten Partnern zur Verfügung. Unabhängig davon, ob es beispielsweise um Lenkung, Motor, Antrieb, Fahrwerksauslegung oder Betriebsstrategien geht, alles kann durchgängig getestet und bewertet werden und zwar in MIL, SIL und HIL bis zu hin zu Komponenten-, System und Fahrzeugprüfständen. Ein Beleg für die Leistungsfähigkeit des virtuellen Fahrversuchs mit Carmaker ist die simulationsbasierte Homologation von ESC: von Haldex im Trailer-Bereich und jetzt auch von Opel für den Pkw-Bereich“.
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de