7. Vector Award von Igus

Spannende Energieketten-Anwendungen gesucht

Man_in_suit_stands_before_media_screens
Bereits zum siebten Mal zeichnet die Jury spannende Energiekettenanwendungen mit dem Vector Award aus. Im Bild Michael Blaß, Leiter Unternehmensbereich E-Kettensysteme bei Igus Bild: Igus
Anzeige

In tausenden Maschinen und Anlagen auf der ganzen Welt sorgen Energieketten dafür, dass Leitungen und Schläuche sicher geführt werden. Dabei meistern Sie oftmals ganz besondere Herausforderungen. So bewegen sich Energieketten mit hohem Tempo, führen wildeste Torsionsbewegungen aus oder finden in den kleinsten Bauräumen Platz. Und genau nach diesen Anwendungen sucht die Jury des 7. Vector Award. Auf der Motek in Stuttgart fiel der Startschuss für die Bewerbungsphase. Bis zum 28. Februar 2020 können sich Entwickler online bewerben und Texte, Fotos und Videos ihrer E-Ketten Anwendungen einreichen. Und das international: „Beim letzten Vector Award vor zwei Jahren haben 187 Teams aus über 30 Ländern teilgenommen“, sagt Michael Blaß, Leiter Unternehmensbereich E-Kettensysteme bei Igus. „Auch dieses Mal erwarten wir wieder ein großes internationales Teilnehmerfeld.“ Nach der Bewerbungsphase wird es spannend: Eine Jury, bestehend aus Experten aus Fachverbänden, Fachzeitschriften, Industrie und Wissenschaft, sichtet die Einreichungen. Die mutigste Konstruktion mit der größten Innovationskraft erhält den goldenen Vector. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert, die Verleihung findet auf der Hannover Messe 2020 statt.

Wer wird der nächste Sieger?

Mit dem Start des Vector im Jahr 2008 hat die Veranstaltung jedes zweite Jahr außergewöhnliche Leistungen von Konstrukteuren auf der ganzen Welt ins Rampenlicht gerückt. Zu den Gewinnern zählten unter anderem ein Roboter des spanischen Maschinenbauers Loxin, der Flugzeugrümpfe vernietet (goldener Vector 2018), eine Maschine norwegischer Konstrukteure von Robotic Drilling Systems, die auf Bohrplattformen Bohrelemente in Position bringt (goldener Vector 2016) oder ein Transportsystem der Universität Duisburg-Essen, das sich über acht gespannte Drahtseile in Hochregalen bewegt (goldener Vector 2014). So unterschiedlich die Anwendungen sind, so haben sie doch eine Gemeinsamkeit: Sie zeigen die Vielzahl der unterschiedlichsten Anwendungen für Energieketten und geben anderen Konstrukteuren Inspiration. Auch den Entwicklern beim Motion Plastics Spezialisten Igus, wie Michael Blaß erläutert: „Der Vector Award macht eindrucksvoll deutlich, was mit Energieketten heute alles möglich ist – auch Neues und Unerwartetes. Entsprechend gespannt sind wir, welche Überraschungen wir im kommenden Jahr sehen werden.“ bt

www.vector-award.de 

Kontakt:

Igus GmbH Spicher Str. 1a 51147 Köln Tel. 02203 96490 Fax. 02203 9649 222 info@igus.de www.igus.de

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S7
Ausgabe
S7.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de