Betonung des Systemgedankens

Schmersal und Elan verschmolzen

Standort Wettenberg: Kompetenzzentrum für sicherheitsgerichtete Funktechnik und Explosionsschutz
Anzeige
Die bisherige Elan Schaltelemente GmbH & Co. KG, Wettenberg, und die K. A. Schmersal GmbH in Wuppertal wurden jetzt zu einer gemeinsamen Gesellschaft, der K. A. Schmersal GmbH & Co. KG mit Standorten in Wuppertal und Wettenberg, verschmolzen. Damit vollzieht die Schmersal-Gruppe auf formaler Ebene, was sich in der Praxis bereits seit langer Zeit bewährt: Die Produktspektren beider Unternehmen sind zusammengewachsen, seit Schmersal im Jahre 1997 den damaligen Spezialisten für Niederspannungsschaltgeräte übernahm. Seitdem fokussierte sich Elan immer stärker auf die Entwicklung und Fertigung von Schaltgeräten zum Bedienen und Überwachen von Sicherheits-Relaisbausteinen und sicherheitsgerichteter Steuerungstechnik. Geschäftsführer Philip Schmersal: „Mit der Zusammenführung der Unternehmen betonen wir den Systemgedanken. Immer mehr Kunden beziehen von uns komplette Lösungen der Maschinensicherheit mit Sicherheitsschaltgeräten von Schmersal und der dazugehörigen Auswerteelektronik aus dem Elan-Portfolio.“

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de